Premium Badge Aus dem App Store herunterladen Hol dir Bikemap auf Google Play Turn-by-Turn-Navigation Offline Maps Bike Type Optimized Routing Premium Maps Individueller Fahrradcomputer Routen-Export Route Previews Sturzerkennung Premium Support

Radroute Emscherradweg 6./ DO Mengede - Henrichenburg 2016

8 km Distanz
9 m Aufstieg
11 m Abstieg

(1 Bewertung)

So weiter im Text was den Emscherradweg angeht.

Die Streckenbeurteilung f├Ąllt bei mir nur mit einem befriedigend aus, weil in diesem Teil des Emscherradweg einfach noch zuviel in Sachen Baustelle und den daraus resultierenden Umleitungen gezaubert wird.

Deshalb auch gleich hier die Umleitungen/ Umfahrungen im einzelnen, auch entsprechend beschrieben. Als erstes die kurze Variante Emscherradweg Umleitung Mengede - Ickern. Die gro├če Beschreibung der Emcherradweg Umleitung Mengede-Ickern-Brandheide k├Ânnte dann schon B├Ąnde sprechen.

Steht am am Ende des Emschradwegs 5. DO Huckarde - Mengede kann man die Zufahrt nach DO Mengede rein ist recht gut erkennen. Also Rotphase f├╝r die Stinkekisten abwarten und r├╝ber ├╝ber die "Waltroper Stra├če". Dieses Zufahrtsgitter ist noch recht gut zu durchfahren, nur halt langsam.

Der Weg ist bis zur n├Ąchsten Querstra├če, der "Siegenstra├če" ist eher schmal und ├Ąhnelt mehr einem Trampelpfad.

Obacht!: das Zufahrtsgitter an der "Siegenstra├če" ist eher schmal und steht auch noch f├╝r beide Fahrtrichtungen in einem ung├╝nstigem Winkel. Schon mit einer Gep├Ącktasche bleibt man schnell h├Ąngen. Auch der B├╝rgersteig ist recht schmal, PKW┬┤s k├Ânnen queren. Besser ist, absteigen und Obacht.

Ab dort ist der Emscherradweg aber gut breit, immer noch recht frisch gemacht (wassergebundene Oberfl├Ąche) und auch die Wegf├╝hrung ist logisch und gut ersichtlich. An der "Str├╝nkedestra├če" gibt es einen Kiosk als Pausenpunkt.

Leider ist dann kurz danach die offizielle Wegf├╝hrung bald zuende. So wie ich das bis jetzt sehe lohnt aber ein weiteres Sch├Ânmachen noch nicht so ganz, da wohl immer noch Baufahrzeuge passieren.

Es geht also zun├Ąchst ├╝ber zumindest ordentlich breite aber auch hin und wieder holperige Betonpiste unter der B236 hindurch.

Kurz danach wird es aber recht sch├Ân. Wieder ordentlich gemachte wassergebundene Fahrtstrecke f├╝hrt an den Regenr├╝ckhaltebecken vorbei. Immer wieder sch├Ân zu sehen, Schw├Ąne oder anderes Getier.

Ein dann von weitem Sichtbarer Turm, deren Bedeutung sich mir bis heute nicht ganz erschlossen hat, gibt dann einen Schnittpunkt zu eine leider noch zu fahrenden Umleitung her. An dem Punkt habe ich aber schon verschnauft und Bilder gemacht.

Hat man dann aber die Umleitung gefahren kommt man wieder auf den urspr├╝nglichen Emscherradweg.

Der ist im groben gute 2 Meter breit und hin und wieder von der Oberfl├Ąchenbeschaffenheit durchwachsen bis gut. Man mu├č aber immer wieder kleinere sowie gr├Â├čere Querstra├čen passieren. Und weil das so ist gleich ein...

Obacht!: ...an der "Horststra├če". Hat man die gequert, geht es nicht nur recht fix steil bergab sondern in Kombination mit dem Zufahrtsgitter ist das schon haarig. ├ťbrigens auch aus der anderen Richtung. Fahrk├╝nstler k├Ânnen sich da ja gerne versuchen.

Der weitere Streckenverlauf ist eher unaufgeregt, aber sch├Ân-nett, wenn er denn mal wieder ganz befahrbar ist.

Bei der Umfahrung des 2rad Anderl findet man an der "Vinckestra├če" einen Kiosk der auch am Wochenende ge├Âffnet hat.

Ist man an der "Wartburgerstra├če" angekommen geht es rechts ab in Richtung der neuen Kanalbr├╝cke. Hier ist die Streckenf├╝hrung f├╝r Radler zusammengeschustert - sorry kann man anders so nicht sagen.

Est gibt es ein kurzes St├╝ck gar nix, man darf-kann-mu├č auf der Stra├če fahren, dann wird eine Radwegbenutzungs mittels Verkehrszeichen angeordnet und kommt dann auch auf ein kurzes St├╝ck Radfu├čwegkombi. Dann steht man aber erstmal an einer Doppelampel mit Anforderungsdr├╝ckung (geht eigentlich recht flux) und f├Ąhrt ├╝ber die neue Br├╝cke.

Dann ist aber wieder Schluss mit jeglicher Radwegstrecke, denn es wird "nett" *r├╝mpf die Nase* auf die Stra├če gef├╝hrt. Entsprechend ambitionierte PKW-Lenker sind hier nicht immer darauf eingerichtet, also...

Obacht!

Ohnehin mu├č man bei den Tennishallen (linksseitig) die Stra├čenseite wechseln.

-----

In der Vergangeheit waren auch einige Abschnitte immer wieder mal befahrbar. Sollte hier mal alles baustellenm├Ą├čig fertig sein, w├╝rden die Wegstrecken die gleichen Eigenschaften haben wie die vorherigen. Etwa 2 Meter breit, wassergebundene Oberfl├Ąchen und immer wieder mal einen Stra├čenquerung.

Ich hoffe das wird mal bald was. Derweilen sind halt die Umfahrungen angseagt.

-----------

Leckerlie!: wenn man aus Westen kommend den Emscherradweg direkt vor 2rad Anderl f├Ąhrt, schaut man erstmal verdutzt, weil eine Fortf├╝hrung kaum ersichtlich ist. Es geht aber rechts vom Laden weiter, wo dann auch recht klein und unscheinbar das Emscherradweg-Schild steht. Man f├Ąhrt so zusagen um den Laden rum.


5,0
(1)