Facebook Instagram Twitter YouTube Premium Badge Offline Maps Bike Type Optimized Routing Premium Maps 3D-Routenvorschau Sturzerkennung Premium Support Route

MTB Sole e Terra, Liscia Fluss und Luogosanto

42 km Distanz
503 m Aufstieg
503 m Abstieg

(0 Bewertungen)

Start & Ziel

Bio Agriturismo Sole e Terra<br /> Loc. Funtana d'Alzi<br /> I-07020 Luogosanto/Bassacutena Sardegna<br /> Arrival www.soleeterra.it

Ab Januar 2012 - haben Fahrer dieser Route im Agriturismo die Möglichkeit ihr Auto sicher stehen zu lassen.<br /> ---

 

Vom Agriturismo geht es nach Bassacutena, einem kleinen nicht schönen aber sehr sympathischen Dörfchen im Herzen der Gallura geht es auf diese relativ einfache Biketour am Flusslauf des Liscia Flusses entlang. Später über die Zone Balaiana bei Luogosanto, die schon 2500 v. Ch. besiedelt war.. danach ein Abstecher durch eines der schönsten Dörfer Nordsardiniens - Luogosanto. Danach zurück nach Bassacutena.

 

Die Tour am Flusslauf entlang ist landschaftlich ein wunderbares Erlebnis, unberührte Natur- und Tierwelt. Kaum eine Menschenseele. Schildkröten und viele Wasservögel sind zu sehen. Es lohnt sich auch mal anzuhalten und bis an das Flussufer herunterzusteigen, der hier relativ schwach fliesst bevor er einige Kilometer weiter ins Meer fliesst.

 

In Bassacutena stehen zwei Lebensmittelgeschäfte für die Versorgung mit Verpflegung zur Verfügung. An der Hauptstraße - Hellblaues Haus - der Laden von Severina "Tuttigiorni" - Spezialistin für Biker Panini. Nächste Einkaufsmöglichkeit ist dann wieder erst in Luogosanto.

 

In Luogosanto gibt es zwei gute Pizzerien/Restaurants, die auch Mittags geöffnet haben.<br /> Ristorante Da Tommi, kurz hinter Ortseingang von Arzachena kommend in einer starken Rechtskurve links weg (ausgeschildert) - tolle Riesensalate (Insalatone) und günstige Tagesgerichte ab 10,-- Euro.<br /> Ristorante Il Girasole - ist ausgeschildert.<br /> Ansonsten einige Bars die auch Panini bereiten.

 

TIPP LUOGOSANTO<br /> Museum der Schutzheiligen der Gallura, an der großen Kirche (Basilika) linker Hand eine kleine Piazza mit schönen Bäumen. Dahinter befindet sich die MUSEO BAR und das MUSEUM der Madonna, wo der Schatz der Schutzheiligen der Gallura ausgestellt ist sowie einige Heiligenfiguren und eine Nachbildung des Heiligen Gral. Das Gebäude ist ein altes Franziskanerkloster, dass +- 1200 errichtet wurde. Milena, eine junge Sardin, hat mit viel Liebe und Geschmack in nur wenigen Räumen eine schöne Ausstellung organisiert. ABSOLUT Sehenswert. Entritt frei - Wer mag, kann etwas für den Museumsbetrieb spenden.

Geöffnet täglich von 9.00 - 13.00 Uhr und 17.00 bis 20.00 Uhr - Dienstag Ruhetag.<br /> <br /> Bitte achtet gerade in den heißen Monaten darauf, dass Ihr genügend Wasser mitnehmt.

 

Viel Spaß bei der Tour - Euer GalluraBikePoint-Team

(cloned from route 959342)


0,0
(0)