addalert addcircleoutline addlocation add arrow-down-left arrow-down-right arrow-down arrow-left arrow-right arrow-up-right arrow-up ascent assessment bin bookmarkoutline calendar-add calendar camera caret-down caret-left caret-right caret-up check chevron-down chevron-right clock close cloud-upload cog collectionsbookmark content-view-grid content-view-list datacheckerflag1 datadownload data-upload descent directions expandhorizontal expand-horizontal-2 expand-horizontal expand-vertical eye-off eye fileadd1 filecopy filenew2 filestatisticadd2 filetaskssubtract file-images-upload fullscreenexit gauge groupadd heart home infooutline info link list-number location-pin lock logout map mobile morevertical mylocation navigateprevious navigation-drawer nearme noteadd pen pencil-write pencil personoutline pindrop place playcirclefilled playlistaddcheck power-button publish refresh remove return routes-favourites scissors search share starhalf staroutline star supervisoraccount synchronize2 text-redo time-upload timeline timer track-route trendingflat trendingup user-add users visibility vote-star-banner warning zoomin badge1 medal3 medal5 starbanner starcircle starsubtract

Schlei - Einmal um Die Große Breite

36 km Distanz
110 m Aufstieg
100 m Abstieg

(0 Bewertungen)

Ca. 35 km um das dicke Ende der Schlei.
Startpunkt war Götheby-Holm an der Brandtkuhle.
Natürlich lässt sich die Tour auch von jedem anderen Punkt starten.
Wir verlassen also Götheby-Holm und fahren über Fleckeby Richtung Louisenlund.
Achtung!
Lassen sie sich von den Hinweis, dass es sich um Privatgelände handelt nicht abschrecken.
Die kurze Durchfahrt ist durchaus erlaubt.
Und noch mal Achtung!
Wenn sie Louisenlund verlassen, geht es in ein Waldgelände und hier kommt der Punkt an dem ich Rennradfahrern, dringend raten möchte vom Rad abzusteigen, denn es geht in diesem kurzem Abschnitt nicht nur über Wurzeln und Steine, es kommt auch noch ein total versandeter Weg, bei dem mir die Kette gerissen ist.
Ab hier geht es auch für Rennradfahrer wieder weiter.
Es geht durch die Dörfer Stexwig und Fahrdorf.
Tipp: Am Ende von Fahrdorf, liegt auf der rechten Seite ein gemütlicher Biergarten.
Wir fahren einmal um das dicke Schleiende unter dem Wikingerturm rum und durchqueren auf kürzester Strecke Schleswig.
Wir fahren zur K119 (Schleidörferstrasse) und fahren runter zur Missunderfähre mit der wir die Schlei kreuzen.

Bei Missunde kann man auf beiden Seiten der Schlei vorzüglich Essen.

An der anderen Schleiuferseite halten wir uns rechts und durchfahren ein Waldstück, dass uns direkt zur B76 führt und damit zum Startpunk – Götheby-Holm.

Highlights am Wegesrand:

Das Wikinger Museum Haithabu

Wikingerturm in Schleswig 

Schloß Gottorf

 

 

 

(cloned from route 39358) (cloned from route 3053944)

0,0
(0)



icon-helpcenter
icon-helpcenter
icon-helpcenter
Bikemap Newsletter
Top