addalert addcircleoutline addlocation add arrow-down-left arrow-down-right arrow-down arrow-left arrow-right arrow-up-right arrow-up ascent assessment bin bookmarkoutline calendar-add calendar camera caret-down caret-left caret-right caret-up check chevron-down chevron-right clock close cloud-upload cog collectionsbookmark content-view-grid content-view-list datacheckerflag1 datadownload data-upload descent directions expandhorizontal expand-horizontal-2 expand-horizontal expand-vertical eye-off eye fileadd1 filecopy filenew2 filestatisticadd2 filetaskssubtract file-images-upload fullscreenexit gauge groupadd heart home infooutline info link list-number location-pin lock logout map mobile morevertical mylocation navigateprevious navigation-drawer nearme noteadd pen pencil-write pencil personoutline pindrop place playcirclefilled playlistaddcheck power-button publish refresh remove return routes-favourites scissors search share starhalf staroutline star supervisoraccount synchronize2 text-redo time-upload timeline timer track-route trendingflat trendingup user-add users visibility vote-star-banner warning zoomin badge1 medal3 medal5 starbanner starcircle starsubtract google facebook email eye-open

Storchenrunde - 30 km

31 km Distanz
50 m Aufstieg
50 m Abstieg

(0 Bewertungen)
Entlang der alten Ammer lässt es sich gemütlich radeln und nebenbei kann man etliche Störche entdecken, die in den Resten des Auwaldes auf Futtersuche sind. Die Storchenrunde Richtung Ammersee steht, wie der Name schon deuten lässt, im Zeichen des Storches. Die 30 km lange Fahrradtour führt vom Westen Weilheims an der Ammer entlang über Raisting, Stillern und die Lichtenau wieder zurück zum ursprünglichen Startpunkt. Auf dem Weg durch die Auwaldreste entlang des Ursprungsverlaufes der Ammer trifft man auf die Namensgebenden Zeitgenossen, die Störche, welche in diesem Nahrungsbiotop auf Futtersuche sind. Weiter geht es nach Raisting. Schon von weitem sind die 18 Parabolspiegel der Erdfunkstelle zu sehen. In Raisting selbst können Sie die Weißstörche Raisti und Rosita kennenlernen. Der Weg führt weiter über Rott nach Stilllern, wo ein gemütlicher Biergarten zur Einkehr einlädt. Im Anschluss radelt es sich gut erholt durch Wälder und Wiesen bis nach Lichtenau, weiter durch das Ammerseebecken und durch das Weilheimer Moos. Die Landschaftsbilder sind stark von der Eiszeit geprägt. Dem ausgeschilderten Weg folgend gelangt man weiter an das Unterhausener Ammerwehr und von dort aus zurück zum Ausgangspunkt. Insgesamt dauert die Runde circa 2,5 - 3,5 Stunden bei 30km.

0,0
(0)



icon-helpcenter
icon-helpcenter
icon-helpcenter
Bikemap Neuigkeiten