addalert addcircleoutline addlocation add arrow-down-left arrow-down-right arrow-down arrow-left arrow-right arrow-up-right arrow-up ascent assessment bin bookmarkoutline calendar-add calendar camera caret-down caret-left caret-right caret-up check chevron-down chevron-right clock close cloud-upload cog collectionsbookmark content-view-grid content-view-list datacheckerflag1 datadownload data-upload descent directions expandhorizontal expand-horizontal-2 expand-horizontal expand-vertical eye-off eye fileadd1 filecopy filenew2 filestatisticadd2 filetaskssubtract file-images-upload fullscreenexit gauge groupadd heart home infooutline info link list-number location-pin lock logout map mobile morevertical mylocation navigateprevious navigation-drawer nearme noteadd pen pencil-write pencil personoutline pindrop place playcirclefilled playlistaddcheck power-button publish refresh remove return routes-favourites scissors search share starhalf staroutline star supervisoraccount synchronize2 text-redo time-upload timeline timer track-route trendingflat trendingup user-add users visibility vote-star-banner warning zoomin badge1 medal3 medal5 starbanner starcircle starsubtract

11. Abschnitt-Werra-Burgen-Steig Hessen

16 km Distanz
330 m Aufstieg
260 m Abstieg

(0 Bewertungen)
Unmittelbar vor der Toreinfahrt zum Hotel folgen Sie dem Wegeverlauf nach rechts und gleich drauf nach links vorbei an einigen Wirtschaftsgebäuden. Zur Rechten fällt ein ansehnliches Fachwerkgebäude mit Turm ins Auge. Ein paar Schritte weiter halten Sie sich an der Weggabelung links und wandern auf dem befestigten Weg mit Blick über Wiesen und Felder sanft aufwärts. Auf der Höhe und damit am Waldrand angekommen, gehen Sie weiter geradeaus und wandern auf dem eben verlaufenden breiten Forstweg rund 1,6 km durch den Wald. Nachdem Sie diesen verlassen haben, folgen Sie der Markierung in einen Wiesengrund. Gegenüber einem Trafohaus zweigt ein Weg nach links ab, kurz nach dem Überqueren eines Baches stehen Sie vor der Bundesstraße B400. Auf der gegenüberliegenden Seite setzt sich der Weg nach links fort und führt an Feldern vorbei zum Wald. Dem Waldrand nach rechts folgend, biegen Sie nach rund 600 m, das Ende des Waldes ist bereits in Sicht, nach links ab und durchqueren das schmale Waldstück. Hier haben Sie den Gerbachsgrund mit dem Gerkbach erreicht und wandern auf dem bequemen Weg nach links. Schnell sind zwei Teiche erreicht, zwischen denen der Werra-Burgen-Steig Hessen entlang und anschließend rechts weiter führt. Nur ein paar Meter weiter halten Sie sich auf den querenden Weg abermals rechts und wandern wieder entlang des Waldrandes. Nach knapp 1 km – rechts blicken Sie über Äcker zur Bundesstraße – zweigen Sie an der Kreuzung scharf links Richtung Blankenbach ab. Achtung: nach nur ca. 50 m müssen Sie wieder nach rechts abbiegen! Der breite Weg steigt fortdauernd an, nach ca. 1,2 km zweigen Sie rechts und etwa 300 m weiter scharf rechts ab. Kurz darauf verlassen Sie den Weg in der Linkskurve, steigen nach rechts ab und treffen kurz darauf wieder auf einen Weg, der Sie aus dem Wald heraus bringt. Mit Blick auf Blankenbach gehen Sie den Hang hinunter, wechseln in der scharfen Linkskurve auf den geradeaus verlaufenden Feldweg und erreichen den Dorfrand von Blankenbach mit Rastplatz und Wanderportal. Der Werra-Burgen-Steig Hessen biegt in die linke Richtung ab, um dann kurz darauf rechts über einen Wiesenweg am Dorfrand entlang zu führen. In Höhe eines einzelnen Wohnhauses wandern Sie zur Landstraße, queren diese und folgen zunächst der Wildecker Straße. Sobald sie nach rechts abknickt, biegen Sie links in die Straße Steingraben ein, die am Ortsrand in einen Feldweg übergeht und zu einem Rastplatz führt. Vom Rastplatz verläuft die Wanderung über einen ansteigenden Wiesenweg geradewegs auf die Höhe. Sobald der Weg auf den Waldsaum trifft, wandern Sie nach links zwischen Feldern hindurch und verlassen den breiten Weg in der nächsten Kurve. Auf dem hier nach rechts abzweigenden Wiesenweg passieren Sie den Waldrand, nach knapp 250 m wandern Sie links in den Wald. An der kurz darauf (ca. 130 m) folgenden Kreuzung zeigt die Markierung nach rechts. Nach der gleichen Distanz geht es nun wieder links herab bis zu einem breiten forstwirtschaftlich genutzten Weg. Nach rechts wird schnell eine große Kreuzung erreicht, über die der Weg geradeaus hinweg führt. Sie treffen auf einen Forstweg, dem Sie nach rechts bis zum Wanderparkplatz „Drei Kastanien“ folgen. Vom Parkplatz folgen Sie dem sachte bergab führenden Forstweg auf einer Länge von rund 150 m, dann gehen Sie dem halb rechts abzweigenden Pfad hinunter und folgen dem beschilderten Alpenpfad Richtung Tannenburg an einer Quelle vorbei. Halten Sie sich rechts und queren Sie den nächsten Weg nach links, um nach ein paar Schritten halb rechts auf einen schönen Pfad abzubiegen, der Sie direkt zum Ziel Tannenburg und damit zum Ende des Werra-Burgen-Steig Hessen führt. Bis in die Ortsmitte von Nentershausen sind es noch rund 1,3 km.

0,0
(0)



icon-helpcenter
icon-helpcenter
icon-helpcenter
Bikemap Newsletter
Top