Facebook Instagram Twitter YouTube Premium Badge Offline Maps Bike Type Optimized Routing Premium Maps 3D-Routenvorschau Sturzerkennung Premium Support

The Beast

2 km Distanz
94 m Aufstieg
33 m Abstieg

(2 Bewertungen)

Wie der Name "The Beast" schon sagt eine nette Abwechselung zum alltäglichen Programm der Heimfahrt mit dem Rad.

Ab dem Parkplatz kommt zunächst die erste und heftigeste Rampe. Nach ein paar Ansprintmetern geht´s schon gut zur Sache, nach einem leichten Linksknick zieht die Steigung nochmal gut an. Bis hier ist man quasi im Schritttempo unterwegs, stehend iss klar. Erstes Zwischenplateau eine nicht knappe Rechtkurve, eine Möglichkeit kurz Luft zu schnappen.

Nächster Anstieg, nicht mehr ganz so heftig, dafür geht die Pumpe aber inzwischen schon gut. Erleichterung sieht anders aus.

Nachdem man diese geschaft hat geht´s wieder linksrum über einen engere Kehre weiter. Ab hier kann man nach ein paar Metern wieder überlegen in den Sattel zu gehen. Denn quasi ab Start war ja stehen angesagt. Die Steigung legt sich deutlich.

Nach etwas 500 Metern hat man die erste Flachpartie vor der Brust, jetzt kann man wieder vom Berggang auf das große Kettenblatt wechseln und sich langsam mal wieder erholen. Man rollt langsam erleichtert auf einem Zwischenplateau um die Haldenspitze rum.

Ab etwa Kilometer 1,1 ist die Einfahrt in die letzte Dauersteigung. Fängt nett an, gegen Ende wird es dann nochmal etwas anstregender. Jetzt ist durchhalten angesagt, denn das Haldenplateau ist in Griffweite.

Hat man das hinter sich sind ca. 80 Höhemeters geschafft - Glückwunsch.

Noch Infos ? Halde Großes Holz


4,5
(2)