addalert addcircleoutline addlocation add arrow-down-left arrow-down-right arrow-down arrow-left arrow-right arrow-up-right arrow-up ascent assessment bin bookmarkoutline calendar-add calendar camera caret-down caret-left caret-right caret-up check chevron-down chevron-right clock close cloud-upload cog collectionsbookmark content-view-grid content-view-list datacheckerflag1 datadownload data-upload descent directions expandhorizontal expand-horizontal-2 expand-horizontal expand-vertical eye-off eye fileadd1 filecopy filenew2 filestatisticadd2 filetaskssubtract file-images-upload fullscreenexit gauge groupadd heart home infooutline info link list-number location-pin lock logout map mobile morevertical mylocation navigateprevious navigation-drawer nearme noteadd pen pencil-write pencil personoutline pindrop place playcirclefilled playlistaddcheck power-button publish refresh remove return routes-favourites scissors search share starhalf staroutline star supervisoraccount synchronize2 text-redo time-upload timeline timer track-route trendingflat trendingup user-add users visibility vote-star-banner warning zoomin badge1 medal3 medal5 starbanner starcircle starsubtract

2017-08-25 Gartetal bis Beienrode über Bremke zurück nach Göttingen

48 km Distanz
190 m Aufstieg
200 m Abstieg

(1 Bewertung)

Diese Fahrt wurde von drei (vier teilweise) Männern des Gesprächskreises mit Männern der Martinsgemeinde in Göttingen mit Pedelecs gefahren. Alle Teilnehmer waren 75+ Jahre alt. Der Start war an der Martinskirche in Geismar. Die Route führte durch die Geismarer Gemarkung an die Garte und den Garteradweg.Dieser ist von Diemarden bis Rittmarshausen identisch mit dem niedersächsischen Fernradweg F5 und verläuft bei Beienrode im wesentlichen auf oder entlang der alten Schmalspurbahnroute Göttingen - Rittmarshausen - Duderstadt, deren letzter Streckenabschnitt 1957 abgebaut worden ist.

n Diemarden treffen wir auf einen Punkt des Plantenweges in Göttingen (von Wittig) Standpunkt des Planetenweges Göttingen

Die nächste Station war der wiederhergestellte Schuppen (heute Unterstand) am Bahnhof Klein Lengden der Gartetalbahn. Diese musste durch den engen Zischenraum zwischen Steinwand und der Steinsmühle hindurch. Dort geht es auf die andere Seite der Garte bis zum nächsten Punkt, der Kapelle Wittmarshof http://sattenhausen.com/kapelle-wittmarshof.html

An der S+üdseite der Garte geht es weiter Bis nach Benniehausen. Dort ist über der Kirchentür u.a. ein Hinweis auf den Amtmann des Amtes Gleichen Gottlieb A. Bürger zu finden.

Weiter geht es zur Negenbornquelle, welche der Dichter G.A. Bürger besungen hat. Viele seiner Gedichte sind von dem Komponisten und Dirigenten Dr. Hans Pfitzner (1869 - 1949) vertont worden. Um 1940 hat Pfitzner diese Quelle besucht.

Negenbornquelle

Jetzt geht es weiter nach Waterloo eine Bahnstation der Gartetalbahn bei dem alten Krug an der Straße von Duderstadt nach Göttingen.

Schlacht von Waterloo (1815)

Von dort geht es zur Brücke über die Garte am Ortseingang von Wöllmarshausen.

Auf der Weiterfahrt kann man vom Radweg aus das Wohnhaus des Amtmannes Bürger  sehen.

Gottfried August Bürger

Weiter geht es nach Rittmarshausen zu Kirche und Schloß (Rittergut).

Von dort geht es weiter auf der östlichen Seite der Garte auf der alten Trasse der Gartetalbahn bis Benniehusen. Bei der Kirche von Benniehusen beginnt der Anstieg auf die Wasserscheide zwischen Garte und Wendebach.

Auuf dem Hochplateau Zwischen der Straße von Etzenborn nach Bischhausen stehen inzwischen sehr hohe Windräder zur Stromerzeugung. Auf dieser Straße geht es hinunter nach Bischhausen. Zwischen Bischhausen und Bremke muss man noch einmal auf über 300 m über N.N. ansteigen. Dann geht es hinunter nach Bremke. Im Wendebachtal geht es über den neu gebauten Radweg nach Reinhausen.

Am Ortsausgang geht es wieder auf den Radfernweg Nr. 5 Richtung Wendebachstausee, in welchem auch Baden erlaubt ist.

Wendebachstausee

Von dort führte der Weg über Niedernjesa und Rosdorf zum Göttinger Kiessee  und zurück nach Geismar.

Hinweis:

Gaststätten entlang des gesamten Weges sind in der Regel von Montag bis Freitag tagsüber geschlossen. Es gibt entlang der Strecke nur in Klein-Lengden, in Rittmarshausen, in Bremke und in Niedernjesa Erfrischungsmöglichkeiten in Kaufläden oder Bäckereifilialen.

 

 


5,0
(1)



icon-helpcenter
icon-helpcenter
icon-helpcenter
Bikemap Newsletter
Top