Facebook Instagram Twitter YouTube Premium Badge Offline Maps Bike Type Optimized Routing Premium Maps 3D-Routenvorschau Sturzerkennung Premium Support

Altmühltalrunde

45 km Distanz
146 m Aufstieg
146 m Abstieg

(0 Bewertungen)

Wir starten am Ortsende von Kelheim (OT Gronsdorf) an der Schleuse, bzw. am Parkplatz neben dem Keltentor (historische Rekonstruktion), fahren hinauf in den Wald und entlang des Altmühl-Panoramaweges Richtung Riedenburg. Rechter Hand bieten sich immer wieder malerische Ausblicke. In Riedenburg angekommen, kann in einem der Biergärten oder Cafes eine kleine Pause eingelegt werden. Danach fahren wir weiter der Altmühl entlang. Wer im Sommer Badesachen mit dabei hat, kann ca. 3 Km nach Riedenburg im Badesee St. Agatha eine kurze Abkühlung nehmen. Danach geht es weiter bis nach Untereggersberg, wo unser Wendepunkt liegt. Wer allzu durstig oder auch hungrig ist, kann einen kurzen Abstecher in die Ortschaft machen und im nahen Gasthaus sich auch innerlich abkühlen und erfrischen. Danach wechseln wir die Flußseite, fahren über die Brücke und radeln wieder heimwärts. Von diesem Radweg aus machen wir nur noch einen kleinen Schlenker nach Essing, um die dortige historsiche Brücke mit dem Brucktorhaus und den Blick auf die Burg Randeck zu genießen - bevor wir wieder auf den Altmühl-Radweg zurück schwenken und Richtung Startpunkt fahren. Wer will, kann in Essing auch eine der seltenen Blautopf-Quellen bewundern, die sich in der Nähe der Stelle befindet, an der wir nach Essing einfahren, gleich oberhalb des Hotels "Essinger Hof". Hinweis: relativ einfache Tour, man sollte jedoch schon ein wenig Sitzfleisch haben und nicht total untrainiert sein. Man kann die Tour jederzeit kürzen und z.B. schon in Riedenburg wenden. Jedoch verpasst man dann die durchaus schönen Flußlandschaften, die noch kommen.  


0,0
(0)