Premium Badge Aus dem App Store herunterladen Hol dir Bikemap auf Google Play Turn-by-Turn-Navigation Offline Maps Bike Type Optimized Routing Premium Maps Individueller Fahrradcomputer Routen-Export Route Previews Sturzerkennung Premium Support

Radroute Der Erlenbach-Radweg- von Bad Vilbel bis zur Talm├╝hle im Taunus

31 km Distanz
303 m Aufstieg
18 m Abstieg
394 m Max. H├Âhe

(0 ratings)

Streckenverlauf der Radtour:

Bad Vilbel (Niddaplatz) – Massenheim – Nieder-Erlenbach – Ober-Erlenbach – Burgholzhausen - Köppern – Köpperner Tal - Lochmühle – Wehrheim – Hessenpark (oder bis zum Land-Gasthof „Talmühle“ im Stahlnhainer Grund).

Gesamtlänge:   

Ca. 29 km bis zum Hessenpark, ca. 31 km bis zur Talmühle im Stahlnhainer Grund (Angaben gelten für die einfache Richtung).

Streckenbeschaffenheit:

Zum großen Teil asphaltierte Oberfläche, ansonsten wassergebundene Decke oder feiner Schotter. Insgesamt gute bis sehr gute Wegequalität ohne Schlaglochstrecken, ohne Verwurzelungs-Schäden. Geeignet für normale City- und Tourenräder, nicht für Rennräder. Pannensichere Bereifung wird empfohlen. Bis Köppern keine nennenswerten Steigungen, ab Köppern bis Lochmühle leichte bis mäßige Steigungen auf einer Länge von ca. 3 km (Waldstrecke im Köpperner Tal). Von Wehrheim bis zum Hessenpark bzw. bis zur Talmühle hügeliges Gelände mit leichten Anstiegen. Fahrräder mit einer 8-Gang-Nabenschaltung sind ausreichend, bergtaugliche Gangschaltungen bzw. Pedelecs (E-Bikes) sind aber von Vorteil. Eine gewisse Ausdauer und Grundkondition sind erforderlich (Streckenlänge für Hin- und Rückfahrt ca. 62 km). Höhenmeter insgesamt: 290 m

Empfohlenes Kartenmaterial (falls erwünscht):  GW Rheingau-Taunus-Kartographie, Blatt 55a (Wetterau, Bad Homburg), Maßstab 1:25.000 und Topographische Freizeitkarte DTK 25, Taunus 3, Maßstab 1:25.000. Alle Karten mit Radwegen. Der Erlenbachradweg ist auf den Karten mit der grünen Markierung „Er“ gekennzeichnet. Allerdings ist die gesamte Strecke (noch) nicht ausgeschildert, die Benutzung von geeignetem Kartenmaterial ist also dringend anzuraten (siehe Abbildung).

Alternative: Download der Route als GPX-Datei zur Verwendung mit einer Navi-App oder einem Navi-Gerät für Fahrräder.

Streckenbeschreibung allgemein:

Landschaftlich reizvolle Strecke, die von der Quellen- und Festspielstadt Bad Vilbel durch den Hinter-Taunus bis zum Freilichtmuseum „Hessenpark“ oder zum Landgasthof „Talmühle“ bei Neu-Anspach führt. Für Familien mit Kindern ist der Freizeit- und Vergnügungspark „Lochmühle“ im Köpperner Tal ein lohnendes Ziel. Im Verlauf der Tour werden hübsche Städtchen mit historischem Stadtkern berührt oder durchquert. Die Strecke von Bad Vilbel bis Köppern führt durch Wiesen und Felder mit sehr schönem Fernblick auf den Taunus mit dem Feldberg und auf die westliche Wetterau. Im Köpperner Tal durchfährt man Waldgebiete etwas oberhalb des Erlenbachs, bevor man an der Lochmühle in das Usinger Becken mit den Städten Wehrheim und Usingen kommt. Die Strecke von Wehrheim bis zum Hessenpark bzw. zur Talmühle wird als Stahlnhainer Grund bezeichnet. Hier durchfährt man ein von Wiesen und Weiden geprägtes Pferdeland, das vom Taunus überragt wird. Die Strecke verläuft überwiegend entlang des Erlenbachs, der oft seinem natürlichen Bett folgen darf und den Eindruck eines unverfälschten, ursprünglichen Bachlaufs vermittelt.

Hinweis zum ÖPNV:

Wer die Tour abkürzen möchte, kann die Taunusbahn benutzen. So lassen sich z.B. auf der Rückfahrt ca. 10 km einsparen, wenn man von Wehrheim bis Friedrichsdorf-Seulberg mit der Bahn fährt. Von hier ist der Erlenbach-Radweg leicht wieder zu erreichen. Fahrplan des VHT hier:

Fahrplan der Taunusbahn

ACHTUNG: In der Zeit von 01.07. - 03.08.21 verkehren samstags und sonntags keine Züge auf der Taunusstrecke!

Anmerkung:

Eine vollständige Streckenbeschreibung mit detaillierten Angaben zum Routenverlauf kann unter dem Link Ausführliche Tourenbeschreibung angefordert werden (Word-Datei auf OneDrive). Hier wird auch auf zahlreiche Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke eingegangen.


0,0
(0)