Facebook Instagram Twitter YouTube Premium Badge Offline Maps Bike Type Optimized Routing Premium Maps 3D-Routenvorschau Sturzerkennung Premium Support Route

27-Naturns- Kastelbell- Latsch- Schlanders- Laas- Laasertal- Göflaner Marmorbruch- Göflaner Alm- Nörderberg- Göflan- Latsch- Kastelbell- Naturns

76 km Distanz
1.759 m Aufstieg
1.737 m Abstieg

(0 Bewertungen)

Vom Lindenplatz neben dem Hotel Lindenhof (554m) fahren wir bergab zur Hauptstraße, überqueren diese und fahren der Bahnhofstraße entlang bis zur Etschbrücke, wo der Radweg beginnt. Wir biegen rechts in den Radweg ein und folgen diesem Richtung Vinschgau. Wir folgen der Beschilderung Radweg, an den Dörfern Staben, Tschars, Kastelbell, Latsch, Morter und Schlanders vorbei bis wir das Marmordorf Laas erreichen. Gleich am Dorfeingang fahren wir an einem E- Werk vorbei und bei den ersten Häusern (Sägewerk) geht links ab die Straße in Richtung Laaser Tal und Tarnell (Schilder). Wir folgen der Straße bergauf, an den Höfen Tarnell vorbei, bis wir die Kreuzung der Marmorstraße erreichen. Wir folgen der Marmorstraße links in Richtung Göflaner Marmorbruch (Wandlbruch). In stetiger Steigung erreichen wir den Bruch auf 2150m. Hier kann man die Blöcke des weißen Goldes betrachten.<br />Vom Bruch fahren wir ein kleines Stück bergab bis zur ersten Kehre und biegen ein in den Weg Nr. 3 (Trail) der uns zur Göflaner Alm (1827m) bringt. Von der Göflaner Alm geht’s bergab über einen steilen Forstweg bis zu den Kohlplätzen (1682m). Hier folgen wir den leicht ansteigenden Forstweg der später in einen Trail einmündet. Der Trail führt uns ca. 700m und über zwei Gebirgsbachüberquerungen bis zur Weiskaser Alm. Unterhalb der Alm startet der Forstweg der uns wieder in Richtung Tal bringt. Wir folgen dem Forstweg und fahren am Wiebenhof vorbei und folgen der Straße hinunter bis nach Göflan.<br />In Göflan biegen wir ein in den Radweg und fahren wieder zurück, durch die Dörfer Morter, Latsch, Kastelbell, Tschars und Staben bis wir wieder unseren Ausgangspunkt Naturns erreicht haben.


0,0
(0)