addalert addcircleoutline addlocation add arrow-down-left arrow-down-right arrow-enter arrow-left arrow-right arrow-up-right ascent assessment bin bookmarkoutline calendar-add calendar camera caret-down caret-left caret-right caret-up check chevron-down chevron-right clock close cloud-upload cog collectionsbookmark content-view-grid content-view-list datacheckerflag1 datadownload data-upload descent directions expandhorizontal expand-horizontal-2 expand-horizontal expand-vertical eye-off eye fileadd1 filecopy filenew2 filestatisticadd2 filetaskssubtract file-images-upload fullscreenexit gauge groupadd heart home infooutline info link list-number location-pin lock logout map mobile morevertical mylocation navigateprevious navigation-drawer nearme noteadd pen pencil-write pencil personoutline pindrop place playcirclefilled playlistaddcheck power-button publish refresh remove return routes-favourites scissors search share starhalf staroutline star supervisoraccount synchronize2 text-redo time-upload timeline timer track-route trendingflat trendingup user-add users visibility vote-star-banner warning zoomin badge1 medal3 medal5 starbanner starcircle starsubtract

Radwege und Routen in und um

Kanarische Inseln

Finde die für dich richtige Radroute durch Kanarische Inseln, wo es 5.746 Fahrradrouten zu erkunden gibt. Am Häufigsten finden sich in dieser Region hügelige Routen oder auch Routen, die bergauf führen. Die meisten Fahrer besteigen ihre Räder in den Monaten Januar und Februar, um hier zu fahren.

Finde Fahrradrouten in Kanarische Inseln:

Flache Routen | Hügelige Routen | Routen bergauf | Routen bergab | Kurze Ausfahrten | Lange Touren | Bestbewertete Routen

417.903 km
Erfasste Wege
5.746
Radrouten

Die Kanarischen Inseln mit dem Fahrrad

Ewiger Frühling im Atlantik

Dank ihrer exotischen Landschaft und dem ganzjährig milden Klima sind die Kanarischen Inseln ein idealer Winterzufluchtsort. Für Radfahrer sind die dramatischen Atlantikinseln – von Teneriffa bis La Gomera – der Himmel auf Erden. Das Angebot reicht von steilen Anstiegen bis hin zu einsamen Stränden. Die atemberaubende vulkanische Landschaft kann wunderbar von gut gewarteten Asphaltstraßen aus bestaunt werden. Das alles wird nur getoppt von endlosem Sonnenschein, frischem Fisch und spanischem Wein.

All routes in Kanarische Inseln

Die besten Radrouten auf den Kanarischen Inseln

cycling_in_the_canary_islands_680px.jpg

Teneriffa

Als Insel des Ewigen Frühlings bekannt ist Teneriffa, wo zu jeder Jahreszeit angenehme Temperaturen herrschen. In der Inselmitte erhebt sich majestätisch der Pico del Teide, der höchste Punkt Spaniens (3718 m) und außerdem ein aktiver Vulkan, dessen jüngster Ausbruch mit 1909 datiert ist. Die Orte und Strände der größten Kanarischen Insel sind bekannte Touristenhotspots, doch abseits der üblichen Pfade gibt es viel zu entdecken. Die Vielfalt der Naturlandschaft auf Teneriffa bietet alles, was das Radlerherz begehrt: von der sanften Küstenstraße bis zur schweißtreibenden Bergtrainingsfahrt ist alles dabei.

cycling_in_fuerteventura_680px.jpg

Fuerteventura

Wer auf der Suche nach endlosen naturbelassenen Stränden ist, wird auf Fuerteventura fündig. Die zweitgrößte Insel der Kanaren zeichnet sich durch ihre einzigartig markante Landschaft aus vulkanischen Steinformationen, Sand und Oasen aus. Hier ist es flacher und weniger hügelig als auf Teneriffa, wobei der Wind beim Rad fahren nicht zu unterschätzen ist. Der Name Fuerteventura bedeutet „starker Wind“ und bezieht sich auf die nordöstlichen Passatwinde, die die Inselgruppe vor der heißen Saharaströmung schützt.

 
cycling_in_lanzarote-la_graciosa_680px.jpg

Lanzarote

Lanzarote, die östlichste der Kanarischen Inseln, ist berühmt für ihre schroffe Naturlandschaft: eine Mischung aus vulkanischen Felsformationen und Sandstränden. Hier findet man vor allem Radler, die flache Strecken auf Asphalt bevorzugen, denn der höchste Punkt dieser länglich geformten Insel beträgt gerade mal 671 Meter. Wie auf Fuerteventura muss man sich dafür auf starke Windbedingungen gefasst machen. Einsame Pfade und eine unvergleichliche Urlandschaft sind der Lohn.

 
cycling_in_gran_canaria_680px.jpg

Gran Canaria

Die runde Insel Gran Canaria hat einen Durchmesser von 50 Kilometern und ist voller Strände, Naturschutzgebiete und Aussichtspunkte. Die Insel mit der zweithöchsten Einwohnerzahl der Kanaren vermarktet sich zurecht als Schönwetter-Fitness-Studio. Für eine gute Trainingeinheit beginnt man einfach am Meer und fährt ins Landesinnere. Der höchste Punkt liegt auf fast 2000 Metern – steile Steigungen wie in den Alpen und Haarnadelkurven verlangen sportlichen Radfahrern auf kurzer Strecke daher alles ab. Wer eine wahre Herausforderung sucht, traut sich sogar ins berüchtigte „Tal der Tränen“.

 
cycling_on_th_canary_islands-las_palmas_680px.jpg

La Palma, La Gomera, El Hierro

Manch andere Kanarische Insel verdient an dieser Stelle auch eine Empfehlung! La Palma ist vielleicht die schönste der Kanaren (schon Madonna besang „La Isla Bonita“) und ein absoluter Geheimtipp für Radfahrer, da sie auf ihrem hügeligem Terrain alle Könnerstufen bestens bedient. Begeisterte Radler schwärmen sowohl für die Berg- und Waldlandschaft auf La Gomera als auch für das „Ende der Welt“ Gefühl, das einen auf den oft verlassenen Straßen El Hierros überkommt.

Entdecke mehr Regionen

Barcelona
Region

Barcelona

Madrid
Region

Madrid

Region

Rom

Mallorca and the Balearic Islands
Region

Balearische Inseln

Erkunde andere Fahrraddestinationen in Spanien

Finde heraus, wo andere Menschen in Spanien fahren

Mallorca and the Balearic Islands
Region

Balearische Inseln

Spanien
Catalonia
Region

Katalonien

Spanien
Andalusia
Region

Andalusien

Spanien
Spain
Region

Spanien

Top