Facebook Instagram Twitter YouTube Premium Badge Offline Maps Bike Type Optimized Routing Premium Maps 3D Route Preview Fall Detection Premium Support Route

Sababurg Hann.Münden und zurück

48 km Distance
644 m Ascent
644 m Descent

(1 rating)

Die Runde kann man auch von Karlshafen angehen (Kombination mit der Dornröschenrunde). Das sind dann aber gut und gerne 90km und ca. 1300m Höhe. Anstrengend genug ist es wenn man von der Sababurg aus startet. Wir folgen überwiegend der Wildbahn (X3) und diesen Namen trägt der Pfad zu recht. Zeitweise ist er in einigen Abschnitten saumäßig umgepflügt – besonders wenn es zuvor geregnet hat – ein wildes Unterfangen. Wer diese Tour angeht sollte bedenken, daß sich die Feuchtigkeit in den Höhenlagen des Reinhardswaldes sehr lange hält. Alles in allem aber eine geniale Runde durch mystisch anmutende, unberührte Natur. Eine ausgedehnte Pause bietet sich in Hann. Münden an – eine der schönsten Fachwerkstädte Deutschlands. Dankbar bin ich immer wieder für das kurze Stück Weserradweg von HaMü nach Reinhardshagen nach der Holperrei auf der Wildbahn. Von Reinhardshagen geht es am Waldrand entlang bis zum Olbetal. Diese fahren wir hoch zur Sababurg. Von hier Kombination mit Tour 8 zurück nach Karlshafen. Die Hardcore-Tour im Grimmschen Märchenwald – besonders wenn sie von Karlshafen aus angegangen wird.

Einkehr: Sababurg, Hann Münden Altstadt oder Bad Karlshafen

Dauer: ca. 4h30  oder

8h (Karlshafen-Hamü Return)

Start: Sababurg Parkplatz oder als Hammertour Hafenplatz Bad Karlshafen

Singletrail  Schotter   asphalt

ca.10km     20km      18km

detaillierte Beschreibung steht noch aus

mehr unter:

www.weserberglandbiking.de


5.0
(1)