addalert addcircleoutline addlocation add arrow-down-left arrow-down-right arrow-enter arrow-left arrow-right arrow-up-right ascent assessment bin bookmarkoutline calendar-add calendar camera caret-down caret-left caret-right caret-up check chevron-down chevron-right clock close cloud-upload cog collectionsbookmark content-view-grid content-view-list datacheckerflag1 datadownload data-upload descent directions expandhorizontal expand-horizontal-2 expand-horizontal expand-vertical eye-off eye fileadd1 filecopy filenew2 filestatisticadd2 filetaskssubtract file-images-upload fullscreenexit gauge groupadd heart home infooutline info link list-number location-pin lock logout map mobile morevertical mylocation navigateprevious navigation-drawer nearme noteadd pen pencil-write pencil personoutline pindrop place playcirclefilled playlistaddcheck power-button publish refresh remove return routes-favourites scissors search share starhalf staroutline star supervisoraccount synchronize2 text-redo time-upload timeline timer track-route trendingflat trendingup user-add users visibility vote-star-banner warning zoomin badge1 medal3 medal5 starbanner starcircle starsubtract

Über die höchsten Gipfel Sunderns "TOP TOUR"

64 km Distance
1,260m Ascent
1,260m Descent

(2 ratings)
Mehr Fernsicht geht nicht wie bei dieser Panoramareichen Tour. Wer Action sucht ist auf dieser Tour total verkehrt, doch all diejenigen die das schöne Sauerland von oben mit seinen atemberaubenden Fernsichten geniessen möchten, sind hier goldrichtig. Die Tour ist so konzepiert das man auf flüssig zu fahrenden, steilen aber nicht all zu steilen (Alpen Feeling, alles fahrbar) Forstwegen die Höhenzüge erreichen kann, sowie nach halben Streckenverlauf in der Grevensteiner Gastronomie oder auch in einem kleinen Laden seine Energiespeicher wieder auffüllen kann. Trotz allem sollte eine gute Kondition vorhanden sein. Zu beachten ist dann nur noch, das man auf der Homert bei einem kleinem unscheinbaren Holzschild bei Kilometer 41 wo Homert 656 m draufsteht einen Abstecher nach links auf das Hochplateau macht, welches ca. 100 m vom Hauptweg entfernt liegt. Dieses Plateau ist auch gleichzeitig der höchste Punkt der Tour. Kurz vor Ende der Tour kann dann noch der Schombergturm in Wildewiese, wo sich auf 30 m höhe eine Aussichtsplattform befindet, bestiegen werden. Zum Ausklang würden wir euch eine zünftige Einkehr in einen der schönen Sauerländer Biergärten in Sundern-Stockum empfehlen. Viel Spaß wünscht euch Tandem-Race und Haus Berghoff. ACHTUNG: VON KM 13 BIS KM 15 KANN DER WEG IM SOMMER DOCH SEHR ZUGEWACHSEN SEIN.   Startpunkt ist In der Ecke 6 59846 Sundern Weitere Touren in Sundern (HIER)  

5.0
(2)



icon-helpcenter
icon-helpcenter
icon-helpcenter
Bikemap Newsletter
Top