addalert addcircleoutline addlocation add arrow-down-left arrow-down-right arrow-down arrow-left arrow-right arrow-up-right arrow-up ascent assessment bin bookmarkoutline calendar-add calendar camera caret-down caret-left caret-right caret-up check chevron-down chevron-right clock close cloud-upload cog collectionsbookmark content-view-grid content-view-list datacheckerflag1 datadownload data-upload descent directions expandhorizontal expand-horizontal-2 expand-horizontal expand-vertical eye-off eye fileadd1 filecopy filenew2 filestatisticadd2 filetaskssubtract file-images-upload fullscreenexit gauge groupadd heart home infooutline info link list-number location-pin lock logout map mobile morevertical mylocation navigateprevious navigation-drawer nearme noteadd pen pencil-write pencil personoutline pindrop place playcirclefilled playlistaddcheck power-button publish refresh remove return routes-favourites scissors search share starhalf staroutline star supervisoraccount synchronize2 text-redo time-upload timeline timer track-route trendingflat trendingup user-add users visibility vote-star-banner warning zoomin badge1 medal3 medal5 starbanner starcircle starsubtract

Elberadweg

773 km Distance
570 m Ascent
730 m Descent

(0 ratings)
Der Elberadweg beginnt in Spindlermühle im Riesengebirge im Norden Tschechiens und endet nach ca. 1220 Kilometern in Cuxhaven an der Elbemündung in die Nordsee. Diese Route beginnt an der deutschen Grenze in Schmilka. Auf der überwiegend ebenen, asphaltierten und autofreien Strecke zwischen der tschechischen Grenze und der Nordsee erwarten dich abwechslungsreiche Landschaftsformen und kulturelle Vielfalt. Besonders geeignet ist der beliebteste Fernradweg Deutschlands für Anfänger, Freizeitfahrer und Familien mit Kindern ab 12 Jahren. Auf dem deutschen Abschnitt durchquert der Elberadweg insgesamt sieben Bundesländer. Über die einzigartige Felsenwelt des Nationalparks Sächsische Schweiz führt dich der Weg in die sächsische Landeshauptstadt Dresden, ein kulturelles Highlight. Weiter geht es entlang der sächsischen Weinstraße, durch Riesa und Torgau und im weiteren Verlauf zu gleich drei UNESCO – Welterbestädten: Bauhaus und Meisterhäuser Dessau, Gartenreich Dessau-Wörlitz und dieLutherstätten in der Lutherstadt Wittenberg. Über Schöneck und die alte Schifferstadt Aken erreichst du Magdeburg, die historische und zugleich moderne Landeshauptstadt Sachsen-Anhalts. Auf dem Weg durch das Biosphärenreservat „Mittelelbe“ kannst du die idyllische Natur genießen und historisch geprägte Orte wie die einstigen Hansestädte Werben, Havelberg und Tangermünde bewundern. Auf dem weiteren Weg Richtung Norden führt der Elberadweg durch malerische Ortschaften wie Lauenburg, Boizenburg und Hitzacker mit großer Verbundenheit zur Schifffahrt. Das Kontrastprogramm dazu findet man dann in der Metropole Hamburg, wo der Hafen, die Landungsbrücken und Flaniermeilen das besondere Flair ausmachen. Bis nach Cuxhaven beeindruckt dann noch der Nationalpark Wattenmeer bevor die Elbe in die Nordsee mündet. Weitere Informationen unter: http://www.elberadweg.de Das hier verwendete Text- und Bildmaterial stammt von Wikipedia. Passende Reiseführer: Kompass Verlag - Elberadweg ISBN: 978-3-8502-6644-4 und 978-3-8502-6645-1

0.0
(0)



icon-helpcenter
icon-helpcenter
icon-helpcenter
Bikemap Newsletter
Top