Opens route in mobile browser or app

Patschertour mit Propain Trail S2

by Thomas Sch.

Bereits ab Anfang März bringt der Propain Trail in Schlanders Glücksgefühle. Los geht’s auf der Sonnenseite des Lebens in Vetzan mit einem kurzen steilen Anstieg vorbei an den Apfelgärten und Weinreben. Danach ebnet sich der gut 800 hm dauernde Anstieg am ariden und hier meist nur im unteren Teil mit Bewässerungsanlagen durchzogenen Sonnenberg bis nach Patsch (nicht bewirtschaftet). Der Einstieg des Trails wird mit den Wanderern geteilt. Dann schlängelt sich der für seine Trockenheit und seinen Erd- und Waldbodenuntergrund bekannte Trail durch teils steiles Terrain über abwechslungsreiche, und einige engere Kurven und schöne Querpassagen durch den lichten Föhrenwald talwärts. Nach kurzem Share the Trail Abschnitt gehört der Trail den Bikern bis zur Einmündung in den 13er Trail nach Schlanders. Auf diesem Abschnitt ist nochmals Trail-Toleranz gefordert, hier sind auch Wanderer unterwegs. Immer wieder fällt der Sonnenhang steil neben dem Trail ab und Lichtungen öffnen den Blick auf die Apfelgärten und die tolle Bergwelt. Der gebaute Trailabschnitt von 550 Tiefenmetern weist dabei stets eine Breite von 80 cm auf und bietet dadurch Anfängern Sicherheit und Könnern Platz für Speed und Airtime. Gute Kurventechnik und Hinterradversetzen in engen Kehren für alle, die nicht absteigen wollen. Einkehr mit Aussicht im Fisolgut bei Schloss Schlandersberg mit ein paar Extrametern. Tipp: Der nach der Ravensburger Bikeschmiede Propain benannte Trail kann auch über den anspruchsvollen Latscher Panorama-Trail (S3, ausgesetzte Stellen, zeitliche Regelung!) erreicht werden.

Tourenkombi: Panoramatour Schlanders–Laas S0, Hasl-Wieben-Tour mit Holy Hansen Trail S2, Kortscher-Sonnenberg-Tour S1, Morterer Leger mit Holy-Hansen-Trail S1-S3


Route Overview

Route Details