addalert addcircleoutline addlocation add arrow-down-left arrow-down-right arrow-down arrow-left arrow-right arrow-up-right arrow-up ascent assessment bin bookmarkoutline calendar-add calendar camera caret-down caret-left caret-right caret-up check chevron-down chevron-right clock close cloud-upload cog collectionsbookmark content-view-grid content-view-list datacheckerflag1 datadownload data-upload descent directions expandhorizontal expand-horizontal-2 expand-horizontal expand-vertical eye-off eye fileadd1 filecopy filenew2 filestatisticadd2 filetaskssubtract file-images-upload fullscreenexit gauge groupadd heart home infooutline info link list-number location-pin lock logout map mobile morevertical mylocation navigateprevious navigation-drawer nearme noteadd pen pencil-write pencil personoutline pindrop place playcirclefilled playlistaddcheck power-button publish refresh remove return routes-favourites scissors search share starhalf staroutline star supervisoraccount synchronize2 text-redo time-upload timeline timer track-route trendingflat trendingup user-add users visibility vote-star-banner warning zoomin badge1 medal3 medal5 starbanner starcircle starsubtract

Palermo - Route 1

3,193 km Distance
15,230m Ascent
15,290m Descent

(0 ratings)

Der Start dieser Route liegt in Bielefeld und führt in Deutschland über Marburg, Würzburg und Füssen nach Österreich über den Reschenpass. Auf italienischer Seite werden Meran und Bozen passiert, und es geht weiter Richtung Gardasee. Vom südlichen Zipfel des Gardasees führt die Tour über Mantova in die Po-Ebene nach Modena und Bologna. Die nächsten Zielen werden in Reihenfolge Florenz, Siena und der Lago di Bolsena sein. Nach ausgiebige Erfrischung in den Schwefelquellen bei Viterbo geht es dann aber in die Berge (Terni) Richtung Abruzzen (L`Aquila). Durch die Abruzzen führt die Route weiter nach Campobasso und Avellino zur Amalfiküste. Es geht nun ein wenig am Wasser entlang und einige Kilometer nach Salerno wieder in die Berge Richtung Potenza. Hier führt die Route nun durch das Inland über Carbone, Castrovillari nach Crotone (Adria). Über den nächsten größeren Ort Catanzaro führt der Weg nun nach Reggio di Calabria. Hier geht es mit dem Schiff nach Messina und von dort weiter an der Küste bis Palermo (noch ca. 200 km), dem Ziel. Soweit zur geplanten Route.

Seit ich diese Route plane, gibt es aber immer wieder Momente bzw. neue Informationen, die dazu verführen, die Route zu ergänzen bzw. zu modifizieren. Einige mögliche Varianten habe ich noch nicht berücksichtigt. So überlege ich z.B., im mittleren Teil Italiens noch Stadt und die Umgebung von Perugia anzusteuern. Im südlichen Teil von Italien von Potenza aus noch Matera anzusteuern ist eine weitere Option.

Aber: Italien bietet eine Unmenge an lohnenswerten Orten. Es ist daher auch ratsam, sich nicht mit Vorhaben zu überfrachten. Vielleicht werde ich nicht nur die eben genannten Optionen ignorieren, sondern auch Abstriche der bisherigen Routenführung vornehmen. Ich werde es auf mich zukommen lassen und dann ggf. Entscheidungen treffen.

 


0.0
(0)


icon-helpcenter
icon-helpcenter
icon-helpcenter
Bikemap Newsletter
Top