addalert addcircleoutline addlocation add arrow-down-left arrow-down-right arrow-down arrow-left arrow-right arrow-up-right arrow-up ascent assessment bin bookmarkoutline calendar-add calendar camera caret-down caret-left caret-right caret-up check chevron-down chevron-right clock close cloud-upload cog collectionsbookmark content-view-grid content-view-list datacheckerflag1 datadownload data-upload descent directions expandhorizontal expand-horizontal-2 expand-horizontal expand-vertical eye-off eye fileadd1 filecopy filenew2 filestatisticadd2 filetaskssubtract file-images-upload fullscreenexit gauge groupadd heart home infooutline info link list-number location-pin lock logout map mobile morevertical mylocation navigateprevious navigation-drawer nearme noteadd pen pencil-write pencil personoutline pindrop place playcirclefilled playlistaddcheck power-button publish refresh remove return routes-favourites scissors search share starhalf staroutline star supervisoraccount synchronize2 text-redo time-upload timeline timer track-route trendingflat trendingup user-add users visibility vote-star-banner warning zoomin badge1 medal3 medal5 starbanner starcircle starsubtract

Tag4 Projekt twenty18

129 km Distance
1,720 m Ascent
1,750 m Descent

(1 rating)

https://www.bikestore.cc/blog/transitalien-mit-dem-reiserad-tag-5/

Tag 5 Radtag 4

Bericht: Nach einen kalten Abendessen am Zimmer und einer ebenso kalten Flasche Vino Bianco vom Hausherren verbringe ich eine ruhige Nacht. Das Frühstück ist ganz nach meinen Geschmack und nur für mich serviert. Der Blick durch das große Fenster auf das Meer - ein Traum.

Leider hat heute am Morgen nicht die Sonne geschienen, stattdessen leicht bewölkt und zeitweise leichter Regen.

Gut das die Patschen und die Merinowollsocken am Balkon waren. Komisch das diese ( aus einer Edel Schmiede aus Voradelberg gelieferten noch nicht....

Zum Thema Gerüche:

Die letzten Tage hat es oft nach Kräuter und Curry Kraut geduftet.

Heute erstmals mehr nach Pinien.

Wetter ist jetzt besser und ich kann die Warnweste wieder einpacken. Die Sonne und Wolken wechseln sich jetzt ab. Badehose habe ich deshalb nicht griffbereit.

Einen Abstecher von der Steilküste zum Strand, einsame Bucht, Bilder und geschwind nackt ins Wasser. Leider war da eine! Spießige Familie dort und ich musste mit der weißen Craft Radunterhose ins Meer.

Das „Nackt Baden“ ist hier im Süden bei Strafe verboten

Egal gehört eh schon gewaschen.

Danach hängt die Pipinella am Rad zum Trocknen und die Endura Überhose erledigt halt den Rest

 

Um ca. 14:00 gibt es endlich Pasta mit Gamberi und chilly, insalata mista, 1 kg Brot und einen Espresso mit Milch. Passt alles rein..

 

Nach dem Essen geht es weiter und ändere das Tagesziel.

Gedacht geschehen, 810 geändert und

 

für den Rest des Tages und morgen Fahre der Küste entlang.

Das Panorama ++

Bin jetzt nicht mehr in Calabria.

Leider gibt es nach dem Essen Regen und brutale Anstiege.

Das Regengewand wird ausgefasst.

Berg ab, na Gratuliere mit dem Gewicht. Vermutlich werde ich bald neue Bremsscheiben 2x 160 mm 6Loch Stahl benötigen und Beläge. Diese habe ich mit, aber 2Paar auf Reserve können nicht schaden. BB7 SINTER sind besser als die organischen.

Fazit: Die Scheiben habe ich immer noch nach fast 7000km montiert und die Beläge hielten bis in die Toscana.

Mit Zelten war heute wieder nichts. Viele nicht vertrauenswürdige Personen vor Palinura und es sah nach Regen aus.

BB okay um 30 inkl Frühstück ab 0800. Ich musste nur verklickern das ich Wurst und Käse brauche.

Abend essen nur ein 0,3 Bier aus einer Spelunke geholt. Die Beine sind müde und würden eine Massage von Michael dringend benötigen. Bauch knurrt auch.

Ich repariere noch das defekt 50mm Objektiv und dann geht es auch schon zum Schlafen.

 


5.0
(1)



icon-helpcenter
icon-helpcenter
icon-helpcenter
Bikemap Newsletter
Top