addalert addcircleoutline addlocation add arrow-down-left arrow-down-right arrow-down arrow-left arrow-right arrow-up-right arrow-up ascent assessment bin bookmarkoutline calendar-add calendar camera caret-down caret-left caret-right caret-up check chevron-down chevron-right clock close cloud-upload cog collectionsbookmark content-view-grid content-view-list datacheckerflag1 datadownload data-upload descent directions expandhorizontal expand-horizontal-2 expand-horizontal expand-vertical eye-off eye fileadd1 filecopy filenew2 filestatisticadd2 filetaskssubtract file-images-upload fullscreenexit gauge groupadd heart home infooutline info link list-number location-pin lock logout map mobile morevertical mylocation navigateprevious navigation-drawer nearme noteadd pen pencil-write pencil personoutline pindrop place playcirclefilled playlistaddcheck power-button publish refresh remove return routes-favourites scissors search share starhalf staroutline star supervisoraccount synchronize2 text-redo time-upload timeline timer track-route trendingflat trendingup user-add users visibility vote-star-banner warning zoomin badge1 medal3 medal5 starbanner starcircle starsubtract

Ems-Radweg

379 km Distance
0 m Ascent
140 m Descent

(0 ratings)
Der Emsradweg ist ein Radfernweg in Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen, der auf einer Strecke von 379 Kilometern von den Quellen der Ems zwischen Schloß Holte-Stukenbrock und Hövelhof bis zu ihrer Mündung bei Emden in die Nordsee führt. Er verläuft weitgehend in unmittelbarer Nähe zur Ems. In der Regel führt die Route über asphaltierte Nebenstraßen oder über Radwege abseits von Verkehrsstraßen. Die Wegeführung ist sehr abwechslungsreich: Feld, Wald, Wiese und Städte wechseln sich ab. Insgesamt fünf Urlaubsregionen durchquert der Emsradweg. Der Teutoburger Wald bietet mit seinen Hügelketten gute Aussichtspunkte, im Münsterland führt der Weg durch die Emsauen und der nördliche Teil mit dem Emsland und Ostfriesland besticht mit der Weite der Landschaft und maritimem Flair. Im südlichen Emsland sucht sich die Ems ihren Weg durch Moor- und Heideflächen. Kurz vor der Stadt Lingen (Ems) kreuzen sich die drei Wasserläufe Ems, Dortmund-Ems-Kanal und Ems-Vechte-Kanal. Hinter Papenburg ist die Ems dem Einfluss von Ebbe und Flut der Nordsee unterworfen. Dort kann es passieren, dass die Ems auf einmal „falsch rum“ fließt. Wer über Emden hinaus an die Küste (etwa in Höhe von Campen) fährt, kann hier am Uferbewuchs (Algen, etc.) den Übergang von Ems zur Nordsee erkennen. Das hier verwendete Text- und Bildmaterial stammt von Wikipedia. Passender Reiseführer: Kompass Verlag - Emsradweg ISBN: 978-3-8502-6755-7

0.0
(0)



icon-helpcenter
icon-helpcenter
icon-helpcenter
Bikemap Newsletter
Top