addalert addcircleoutline addlocation add arrow-down-left arrow-down-right arrow-down arrow-left arrow-right arrow-up-right arrow-up ascent assessment bin bookmarkoutline calendar-add calendar camera caret-down caret-left caret-right caret-up check chevron-down chevron-right clock close cloud-upload cog collectionsbookmark content-view-grid content-view-list datacheckerflag1 datadownload data-upload descent directions expandhorizontal expand-horizontal-2 expand-horizontal expand-vertical eye-off eye fileadd1 filecopy filenew2 filestatisticadd2 filetaskssubtract file-images-upload fullscreenexit gauge groupadd heart home infooutline info link list-number location-pin lock logout map mobile morevertical mylocation navigateprevious navigation-drawer nearme noteadd pen pencil-write pencil personoutline pindrop place playcirclefilled playlistaddcheck power-button publish refresh remove return routes-favourites scissors search share starhalf staroutline star supervisoraccount synchronize2 text-redo time-upload timeline timer track-route trendingflat trendingup user-add users visibility vote-star-banner warning zoomin badge1 medal3 medal5 starbanner starcircle starsubtract google facebook email eye-open

Chinzig Bike

63 km Distance
2,860 m Ascent
2,860 m Descent

(1 rating)

Startpunkt: Altdorf, Bahnhof

Die längste und konditionell anspruchsvollste Bikeroute in der Ferienregion Uri führt Sie auf die Spuren des russischen Generals Suworow und bietet bei der Überquerung der Chinzig Chulm ein einmaliges Panorama. Entlang dem Urnersee fahren Sie Richtung Norden auf der imposanten Axenstrasse. Durch die alten Tunnels der historischen Strasse, vorbei an den steil abfallenden Felsklippen erreichen Sie das Dorf Sisikon. Hier zweigen Sie ins idyllische Riemenstaldner Tal ab und nehmen den Aufstieg bis zur Goldplangg in Angriff. Die Naturschutzzone beidseitig der Wasserscheide bezaubert besonders im Frühjahr durch die goldleuchtende Blumenpracht. In der heimeligen Alpwirtschaft beim Liplisbüel haben Sie eine Rast verdient. Malerische Alpen mit Kühen, Schafen und dem Pfeifen der Murmeltiere begleiten Sie auf dem Weg durch das Chinzertal. Bereits vor über 200 Jahren überquerte der russische General Suworow mit über 20‘000 Mann den beschwerlichen Weg über den Chinzigpass, um so den französischen Truppen zu entfliehen. Nun begeben Sie sich auf die attraktive Abfahrt von 2073 auf 447 m, wobei das erste Teilstück bis zur Gisleralp äusserst anspruchsvoll ist und nur technisch versierte Biker die ganze Strecke im Sattel bleiben. Nun geht es Auf und Ab auf der breit angelegten Naturstrasse, welche mit einer attraktiven Abfahrt über die Eggberge und den Altdorfer Wald endet.

Die Tour ist durchgehend mit Nr. 417 signalisiert.


5.0
(1)


icon-helpcenter
icon-helpcenter
icon-helpcenter
Bikemap Newsletter
Top