addalert addcircleoutline addlocation add arrow-down-left arrow-down-right arrow-down arrow-left arrow-right arrow-up-right arrow-up ascent assessment bin bookmarkoutline calendar-add calendar camera caret-down caret-left caret-right caret-up check chevron-down chevron-right clock close cloud-upload cog collectionsbookmark content-view-grid content-view-list datacheckerflag1 datadownload data-upload descent directions expandhorizontal expand-horizontal-2 expand-horizontal expand-vertical eye-off eye fileadd1 filecopy filenew2 filestatisticadd2 filetaskssubtract file-images-upload fullscreenexit gauge groupadd heart home infooutline info link list-number location-pin lock logout map mobile morevertical mylocation navigateprevious navigation-drawer nearme noteadd pen pencil-write pencil personoutline pindrop place playcirclefilled playlistaddcheck power-button publish refresh remove return routes-favourites scissors search share starhalf staroutline star supervisoraccount synchronize2 text-redo time-upload timeline timer track-route trendingflat trendingup user-add users visibility vote-star-banner warning zoomin badge1 medal3 medal5 starbanner starcircle starsubtract

Schwerin-Rundtour: Dümmersee

51 km Distance
100 m Ascent
100 m Descent

(1 rating)

Das Ziel dieser Radrundtour ist die Umrundung des Dümmersees. Die Tour führt am Ufer des Neumühler Sees entlang, bis zur Nordspitze des Sees. Dieser Teil der Tour ist recht sportlich und es geht immer wieder bergauf und bergab. Nach dem der Wald verlassen wurde geht es weiter auf Asphalt über Groß Brütz bis Gottesgabe. Hinter Gottesgabe, Richtung Groß Welzin bekommt man dann eine kostenlose Gabe Muskelmassage von dem guten, alten Kopfsteinpflaster. Gut durchgeschüttelt geht es dann von Groß Welzin in schneller Fahrt nach Dümmer. Bei der Badestelle, kurz vor den Bootshäusern kann man dann auf dem Schulsteig am See entlang fahren. Nach dem Schulsteig geht es dann weiter auf Asphalt nach Perlin und von dort weiter zum Campingplatz am See. Von der Nordspitze des Dümmersees führt dann ein schöner, naturbelassener Weg direkt am Ufer des Sees entlang bis zum Ortseingang von Dümmer. Von Dümmer geht es dann über Dümmerstück Hof, Wodenhof, Grambow und Wittenförden nach Schwerin. Bis Grambow fährt man auf der Asphaltstraße und ab Grambow dann auf sehr guten Asphaltfahradwegen bis nach Schwerin hinein. In Schwerin kommt man an der Südspitze des Neumühlersees vorbei. Von hier fährt man dann Richtung Lankower See und über den neuen Fahrradweg am Ufer des Lankower Sees kommt man zum Ausgangspunkt der Radrundtour zurück. Diese schöne Tour ist abwechslungsreich und interessant, aber auch schon etwas anspruchsvoller.


5.0
(1)



icon-helpcenter
icon-helpcenter
icon-helpcenter
Bikemap Newsletter
Top