addalert addcircleoutline addlocation add arrow-down-left arrow-down-right arrow-down arrow-left arrow-right arrow-up-right arrow-up ascent assessment bin bookmarkoutline calendar-add calendar camera caret-down caret-left caret-right caret-up check chevron-down chevron-right clock close cloud-upload cog collectionsbookmark content-view-grid content-view-list datacheckerflag1 datadownload data-upload descent directions expandhorizontal expand-horizontal-2 expand-horizontal expand-vertical eye-off eye fileadd1 filecopy filenew2 filestatisticadd2 filetaskssubtract file-images-upload fullscreenexit gauge groupadd heart home infooutline info link list-number location-pin lock logout map mobile morevertical mylocation navigateprevious navigation-drawer nearme noteadd pen pencil-write pencil personoutline pindrop place playcirclefilled playlistaddcheck power-button publish refresh remove return routes-favourites scissors search share starhalf staroutline star supervisoraccount synchronize2 text-redo time-upload timeline timer track-route trendingflat trendingup user-add users visibility vote-star-banner warning zoomin badge1 medal3 medal5 starbanner starcircle starsubtract google facebook email eye-open

Talsperrenbadetour

99 km Distance
1,690 m Ascent
1,690 m Descent

(1 rating)

Zunächst geht es stetig bergauf bis nach Blockhaus. Dort gibt es eine tolle Aussicht bis zum SIebengebirge. Weiter über Tilkhaus zur Silberkuhle, wo es im wesentlichen gerade oder bergab geht, bis zur Biggetalsperre. Durch das Dumicker Hinterland geht es nach einem längeren Anstieg wieder bergab wieder bis zur Biggetalsperre. Von hier aus ist es nicht weit bis zur Lister, welche man über einen schönen Talsperrenweg erreicht. Dieser führt entlang der Listertalsperre (beliebter Inlinerweg). Nun zieht sich der Weg. Es geht anstrendend weiter über Nordhellen bis oberhalb von Meinertzhagen. Von hier aus führt der Weg zur Lingensetalsperre durch das Wupperquellgebiet. Nur wenige Kilometer weiter liegt die Bruchertalsperre, die auch von der Wipper gespeist wird. Ein leichter Anstieg bis hin nach Dannenberg, und jetzt geht es Downhill zur Genkeltalsperre und weiter zur Aggertalsperre. Von hier aus über den Hackenberg mit einer tollen Downhillstrecke gelangt man zurück zum Startpunkt in Bergneustadt. Bis auf die Genkeltalsperre kann zur Abkühlung jeder der sonst genannten Talsperren gebadet werden. Das ist auch Sinn der Steckenwahl. Mit 'Baden' sollte an sich ein Tag nehmen.


5.0
(1)



icon-helpcenter
icon-helpcenter
icon-helpcenter
Bikemap Newsletter