addalert addcircleoutline addlocation add arrow-down-left arrow-down-right arrow-down arrow-left arrow-right arrow-up-right arrow-up ascent assessment bin bookmarkoutline calendar-add calendar camera caret-down caret-left caret-right caret-up check chevron-down chevron-right clock close cloud-upload cog collectionsbookmark content-view-grid content-view-list datacheckerflag1 datadownload data-upload descent directions expandhorizontal expand-horizontal-2 expand-horizontal expand-vertical eye-off eye fileadd1 filecopy filenew2 filestatisticadd2 filetaskssubtract file-images-upload fullscreenexit gauge groupadd heart home infooutline info link list-number location-pin lock logout map mobile morevertical mylocation navigateprevious navigation-drawer nearme noteadd pen pencil-write pencil personoutline pindrop place playcirclefilled playlistaddcheck power-button publish refresh remove return routes-favourites scissors search share starhalf staroutline star supervisoraccount synchronize2 text-redo time-upload timeline timer track-route trendingflat trendingup user-add users visibility vote-star-banner warning zoomin badge1 medal3 medal5 starbanner starcircle starsubtract google facebook email eye-open eye-hide

Küstenwanderung in Wales

438 km Distance
8,063 m Ascent
8,038 m Descent

(1 rating)

Im Sommer 2019 war ich mit Antje schon wieder in GB an der Waliser Küste wandern - wir hatten noch etwas zu erledigen. Nach 17 Jahren Jagd nach dem Papageientaucher wollten wir diese tollen Vögel ENDLICH live und ungestört erleben. Das geht, wie wir lesen konnten, auf Skomerisland und am besten Ende Juni. Wir hatten Ende Juni Zeit und konnten nun endlich unseren Traum umsetzen - UND ES HAT SICH GELOHNT!! Anschließend wanderten wir auf verschiedenen Abschnitten entlang der wunderbar wilden Küste und fanden schöne und einsame Zeltgelegenheiten. Für Trinkwasser und Lebensmittel muss man rechtzeitig sorgen, Geschäfte sind selten und sogar Trinkwasser mussten wir teils für bis zu 2 Tagen im Rucksack transportieren. Zwischen den einzelnen bewanderten Abschnitten fuhren wir mit Bus und Bahn, teils kamen wir uns wie Landstreicher vor. Und dafür mussten wir fast 60 Jahre alt werden... Der Abschluss vor der Heimreise war ein Besuch der Stadien des LFC und des FC Everton in Liverpool. Beide Stadien bekamen dann eine ganze Ladung Aufkleber meines Herzensvereins ab  :-) Am letzten Tag bewegten wir uns zu Fuss auf der Beatles-Route Richtung John Lennon Airport in Liverpool.


5.0
(1)



icon-helpcenter
icon-helpcenter
icon-helpcenter
Bikemap Newsletter