Facebook Instagram Twitter YouTube Premium Badge Offline Maps Bike Type Optimized Routing Premium Maps 3D-Routenvorschau Sturzerkennung Premium Support

Radwege und Routen in und um

Australien

Finde und erstelle die schönsten Rahradrouten in Australien - dem vielseitigen Land "down under" - mit dem Fahradroutenplaner und erforsche eines der am meisten urbanisierten Länder der Welt, in dem etwa 70 Prozent der Bevölkerung in den zehn größten Städten leben. Nichtsdestotrotz besticht das riesige Land auch durch sagenhafte Naturlandschaften.

Finde Fahrradrouten in Australien:

Flache Routen | Hügelige Routen | Routen bergauf | Routen bergab | Kurze Ausfahrten | Lange Touren | Bestbewertete Routen

1.848.312 km
Erfasste Wege
33.903
Radrouten
21,5 Millionen
Einwohner

Highlights


  • Wenn man in Australien ist, gibt es eigentlich keine Ausrede, nicht den berühmten Ayers Rock zu bestaunen. Die Unermesslichkeit, Pracht, die wechselnden Farben und die Stille des 'großen Felsen' ist atemberaubend. Darüber hinaus gibt es im Uluru-Kata Tjuta Nationalpark viel zu tun, zum Beispiel Wanderungen, Radtouren und Führungen.

  • Bondi gilt als einer der schönsten Strände Australiens. Die Strecke entlang der Küste von Bondi nach Coogee bietet atemberaubende Ausblicke, Strände, Parkanlagen und Klippen. Die Strände und Parks bieten einen perfekten Platz zum Ausruhen, man kann aber auch in eines der vielen Restaurants und Cafes einkehren.

  • Tasmanien ist ein beliebtes Ziel für Radfahrer. Dies weist zum einen ein mildes, ozeanisches Klima auf, das für angenehme Temperaturen sorgt und zum anderen bietet Tasmanien eine reizvolle Landschaft, die Wildnis, Regenwälder, Nationalparks sowie über 3.000 Kilometer Küstenlinie inkludiert.

Tipps


  • Bei jeder Radreise sind Sonnenschutz und Wasser ein Muss! Man sollte sich daher unbedingt bewusst sein, dass meist sehr hohe Temperaturen vorherrschen und man oftmals sehr lange, eintönige Strecken in der prallen Sonne zurücklegen muss.

  • Australien ist ein sehr großes Land, zum Beispiel passt England 60 Mal in Australien. Daher sind die Distanzen auch sehr lang, was man nicht unterschätzen sollte.

  • Wer das Outback bezwingen möchte, der muss sich unbedingt darüber im Klaren sein, dass es im Falle einer Panne oder eines Unfalls sehr lange dauern kann, bis Hilfe eintrifft. Über mehrere Tage hinweg wird man für viele Stunden am Tag weder Rastplätze mit schattenspendenden Bäumen noch andere Menschen treffen und muss sich mit einer absoluten Isolation anfreunden. Daher ist eine Outback Tour nur etwas für sehr erfahrene Radfahrer.