Facebook Instagram Twitter YouTube Premium Badge Offline Maps Bike Type Optimized Routing Premium Maps 3D-Routenvorschau Sturzerkennung Premium Support Route

Vulkaneifel-Rundfahrt

85 km Distanz
804 m Aufstieg
804 m Abstieg

(1 Bewertung)

Diese Route führt durch sämtliche drei Städte des Landkreis Vulkaneifel und deckt die interessantesten Sehenswürdigkeiten ab: der Wallende Born, die Dauner Maare und den Nohner Wasserfall

Von Gerolstein nach Wallenborn gilt es eine Wasserscheide über 670m zu überwinden, ein ruhiger naturnaher Waldweg führt nach einem richtig steilen Anstieg an der Königsfichte über mehrere Kilometer über diese Wasserscheide. Wenn man aus dem Wald oberhalb von Salm rauskommt, findet man einen der besten Aussichtspunkte der Eifel - bei klarem Wetter sieht man bis auf den Hunsrück. Von dort geht es dann bergab ins "Loch" zum Dorf Wallenborn mit dem Kaltwassergeysir Brubbel. Durch ein idyllisches Bachtal führt die Fahrt weiter bis nach Schutz an den Kosmosradweg, um dann diesen wieder nordwärts nach Daun zu gelangen. Der Weg nach Schutz kann über einen Waldweg von Wallenborn nach Niederstadtfeld abgekürzt werden, beinhaltet jedoch wieder eine größere Steigung. Wenn man dem Kosmosradweg folgt, gelangt man nach Gemünden, oberhalb dieses Dorfes liegen weit oben auf dem Berg die Dauner Maare - die anspruchsvollste Steigung dieser Route, die über einen Umweg über Daun und den Maare-Mosel-Radweg zum Teil gemildert werden kann.

Von Daun folgt man anschließend dem Mineralquellenradweg, der bei Dockweiler eine weitere Wasserscheide überquert, von dort an bergab zum Nohner Wasserfall führt, das Wahrzeichen der Kalkeifel. Über den Kalkeifelradweg gelant man von dort zurück über eine ehemalige Bahntrasse nach Hillesheim, durchs Bolsdorfer Tälchen und das Kylltal zurück zum Ausgangspunkt Gerolstein.


5,0
(1)