addalert addcircleoutline addlocation add arrow-down-left arrow-down-right arrow-down arrow-left arrow-right arrow-up-right arrow-up ascent assessment bin bookmarkoutline calendar-add calendar camera caret-down caret-left caret-right caret-up check chevron-down chevron-right clock close cloud-upload cog collectionsbookmark content-view-grid content-view-list datacheckerflag1 datadownload data-upload descent directions expandhorizontal expand-horizontal-2 expand-horizontal expand-vertical eye-off eye fileadd1 filecopy filenew2 filestatisticadd2 filetaskssubtract file-images-upload fullscreenexit gauge groupadd heart home infooutline info link list-number location-pin lock logout map mobile morevertical mylocation navigateprevious navigation-drawer nearme noteadd pen pencil-write pencil personoutline pindrop place playcirclefilled playlistaddcheck power-button publish refresh remove return routes-favourites scissors search share starhalf staroutline star supervisoraccount synchronize2 text-redo time-upload timeline timer track-route trendingflat trendingup user-add users visibility vote-star-banner warning zoomin badge1 medal3 medal5 starbanner starcircle starsubtract

Demmin - Kummerower See - Dargun -Demmin Tagesrundtour

39 km Distanz
80 m Aufstieg
80 m Abstieg

(1 Bewertung)

Zwischen der Insel Usedom und der Mecklenburgischer Schweiz liegt der Naturpark Flusslandschaft Peenetal. Er ist der jüngste Naturpark in Mecklenburg-Vorpommern und soll Naturschutz und sanften Tourismus an einem der letzten unverbauten Flusstäler Deutschlands fördern. Den Radkurs kannst du z.B. wie hier von den  Fahrradverleihstationen „kanuhaus“ in Demmin-Meyenkrebs oder Verchen am Kummerower See beginnen oder mit eigenem Rad vom Bahnhof Demmin aus.  Dabei geht es an alten Gehöften, Niedermooren, blütenreichen Feuchtwiesen und z.T. an der Peene vorbei, du erlebst das Ufer des Kummerower Sees (Bademöglichkeit) und durchquerst viele naturnahe Mischwälder und auf einem Damm den renaturierten Polder Rosin, der vor einigen Jahren wieder geflutet wurde. Hier lebt eine beeindruckende Anzahl verschiedenster Wasservögel. In der Kleinstadt Dargun ist sind die Schlossruine, der Aussichtsturm und das Dorfmuseum einen Besuch wert. Einkehrmöglichkeiten bestehen in Trittelwitz, an der Peenefähre Aalbude und in Dargun (Café am Schloss). Kosten der Peenefähre: 1,50 € mit Fahrrad; Die hier skizzierte Route führt neben festen Wald- und Schotterwegen und einigen wenigen Sandstellen auch über einige gut ausgebaute Radwege entlang der B 194 und B 110. Die kann ich für diesen Rundkurs all denen dringend empfohlen, die sich nicht zu sehr über schwer passierbare Sandpisten (Klenzer Weg), Kopfsteinpflaster-Holperstrecken (Zarnekow-Upost) und tiefgründige Waldwege (östlich von Uphost) ärgern wollen.


5,0
(1)



icon-helpcenter
icon-helpcenter
icon-helpcenter
Bikemap Newsletter
Top