Premium Badge Offline Maps Bike Type Optimized Routing Premium Maps 3D-Routenvorschau Sturzerkennung Premium Support

Frankenrundfahrt Etappe 3

150 km Distanz
1.538 m Aufstieg
1.262 m Abstieg

(0 Bewertungen)

 So werden wir nur ein paar Kilometer aus Kulmbach heraus zum Einrollen haben, bevor es kurz vor dem Brauereimuseum – wir wollen ja nicht in Versuchung kommen – sehr steil hinauf nach Oberpurbach geht. Auf dem Hohenrücken angekommen, wird man mit einem sagenhaften Blick hinunter nach Stadtsteinach und in den nahen Frankenwald belohnt. Eine sehr steile Abfahrt trennt uns von Stadtsteinach, wo es nur kurz flach zum nächsten Hochprozenter hinauf nach Bergleshof geht. Über Marktleuthen und Stammbach verkehren wir auf einsamen Sträßchen, um möglichst ungestört vom Verkehr zur Fichtelgebirgssichel zu fahren. Der erste Fichtelgebirgsgipfel wird der Große Waldstein sein, dessen Stichstraße am Ende nochmals auf kurzer Strecke rund 14 % bereithält. Von Weissenstadt rollt es auf gut ausgebauten, aber recht welligen Straßen zur Porzellanstadt Selb. Hier haben wir das Fichtelgebirge verlassen und befinden uns auf der Selber Hochfläche, die uns auf einsamen Waldstraßen weiter sehr wellig über Hochberg, Schirnding in die Klosterstadt Waldsassen bringen. Hier befinden wir uns wieder im südlichen Teil des Fichtelgebirges, das uns im Steinwald mit einem wunderschönen Anstieg empfängt. Oben angekommen, fährt man kurz darauf aus dem Wald, wo ein toller Blick hinüber zum Schneeberg und die weiteren Gipfel den Atem rauben sollte. Nach der Abfahrt hat man es nun fast geschafft, denn nach Durchquerung von Marktredwitz wartet der kurze wellige Teil ins Etappenziel nach Bad Alexandersbad.


0,0
(0)