addalert addcircleoutline addlocation add arrow-down-left arrow-down-right arrow-down arrow-left arrow-right arrow-up-right arrow-up ascent assessment bin bookmarkoutline calendar-add calendar camera caret-down caret-left caret-right caret-up check chevron-down chevron-right clock close cloud-upload cog collectionsbookmark content-view-grid content-view-list datacheckerflag1 datadownload data-upload descent directions expandhorizontal expand-horizontal-2 expand-horizontal expand-vertical eye-off eye fileadd1 filecopy filenew2 filestatisticadd2 filetaskssubtract file-images-upload fullscreenexit gauge groupadd heart home infooutline info link list-number location-pin lock logout map mobile morevertical mylocation navigateprevious navigation-drawer nearme noteadd pen pencil-write pencil personoutline pindrop place playcirclefilled playlistaddcheck power-button publish refresh remove return routes-favourites scissors search share starhalf staroutline star supervisoraccount synchronize2 text-redo time-upload timeline timer track-route trendingflat trendingup user-add users visibility vote-star-banner warning zoomin badge1 medal3 medal5 starbanner starcircle starsubtract

Saale- und Goetheradweg bis Geiseltalsee

64 km Distanz
140 m Aufstieg
140 m Abstieg

(0 Bewertungen)

Die Strecke verläuft zunächst auf dem Saaleradweg in südlicher Richtung aus Halle raus. Wo der Saaleradweg zwischen Röpzig und Rockendorf links nach Hohenweiden abbiegt fahre ich gerade aus weiter und durch Rockendorf auf den neuen Goetheradweg (beginnt in Hohenweiden). Am Abzweig Benkendorf (Piktogramm des Goetheradweges folgen) biege ich links Richtung Delitz am Berge ab. Hier fährt man ca. 1 km auf 'ner Kopfsteinpflasterstraße (da muss man durch) nach Delitz a.B. Gerade über die Kreuzung (Goetheradweg i.f. GRW) durch die Siedlung und auf einem betonierten Wirtschaftsweg Richtung Bad Lauchstädt. Die erste Autobahnbrücke, die man erreicht, lässt man rechts liegen und fährt ein Stück auf einem geschotterten Weg neben der Autobahn 143 bis zum Autobahndreieck. Dort rechts über die Brücke. Auf der anderen Seite ist auch wieder ein Hinweisschild GRW. Weiter nach Bad Lauchstädt (auf GRW-Schilder achten) und hinter dem Kurpark durch die Parkstraße fahren. Kurz nach links und dann wieder rechts in die Straße Strohhof. Rechts in die R.-Breitscheidstraße und der Straße folgend Bad Lauchstädt Richtung Milzau verlassen. In Milzau der Beschilderung GRW folgen (sehr gut erkennbar). Von der Burgstadener Straße in Milzau geht es links auf einen asphaltierten, später betonierten Wirtschaftsweg bis zum Geiseltalsee. Diesen erreicht man nach genau 30 km. Am See verlasse ich den GRW und fahre nach links Richtung Frankleben und Merseburg zum Saaleradweg und auf diesem zurück nach Halle. Bis auf kurze Abschnitte ist der Weg mit einem Tourenrad gut zu befahren. Rennrad nur bedingt, wenn man Pannenschutzbereifung drauf hat. Diese ist allerdings für jedes Rad empfehlenswert. Ich habe sie seit 2003 auf meinem Crossbike, bin damit ca. 25.000 km gefahren und hatte (toi toi toi) noch keine einzige Panne.

(cloned from route 836742)


0,0
(0)



icon-helpcenter
icon-helpcenter
icon-helpcenter
Bikemap Newsletter
Top