addalert addcircleoutline addlocation add arrow-down-left arrow-down-right arrow-down arrow-left arrow-right arrow-up-right arrow-up ascent assessment bin bookmarkoutline calendar-add calendar camera caret-down caret-left caret-right caret-up check chevron-down chevron-right clock close cloud-upload cog collectionsbookmark content-view-grid content-view-list datacheckerflag1 datadownload data-upload descent directions expandhorizontal expand-horizontal-2 expand-horizontal expand-vertical eye-off eye fileadd1 filecopy filenew2 filestatisticadd2 filetaskssubtract file-images-upload fullscreenexit gauge groupadd heart home infooutline info link list-number location-pin lock logout map mobile morevertical mylocation navigateprevious navigation-drawer nearme noteadd pen pencil-write pencil personoutline pindrop place playcirclefilled playlistaddcheck power-button publish refresh remove return routes-favourites scissors search share starhalf staroutline star supervisoraccount synchronize2 text-redo time-upload timeline timer track-route trendingflat trendingup user-add users visibility vote-star-banner warning zoomin badge1 medal3 medal5 starbanner starcircle starsubtract google facebook email eye-open

Zweimal auf den Dolmar

38 km Distanz
970 m Aufstieg
970 m Abstieg

(0 Bewertungen)

über die Hühnerfarm ins Schwarzatal rüber-dann den Grasweg im Roten Tal hoch-im Gemsengang, der  Untergrund war heftig, außerdem überall die Stachelpflanzen-da muß man höllisch aufpassen-oben zum Flugplatz Kühndorf weiter rauf-dann auf der Weide hoch zum Querweg nach Metzels-die Weide hat so 11 %-aber auch Gras und Wellen-also schön locker bleiben, denn die Hauptsache kommt erst noch!-die Weide war 500 m lang, das nächste Stück auch-diesmal ein richtiger Weg, aber auch Gras und Steine ohne Ende mit 14 % am steilsten Stück-jetzt folgt das härteste Stück: 500 m auf Gras mit einer Überhöhung von annähernd 20 %, da muß man alles geben-das Gras macht die Sache noch schlimmer- oben hatte schon 445 Hm geschafft bei 12,7 km-runter auf der Panzerstraße nach Utendorf und über den Westhang des Dolmars wieder rauf-vom Querweg aus auf dem Fußweg hoch zur Straße und dann die letzten 700 m auf dieser hoch zum Charlottenhaus-26 km in 2:45 h-das macht 9,5 km/h-Wahnsinn-runter bin ich nach Schwarza über HAARDT-die Rampe direkt in den Ort runter war extrem steil und auch ausgewaschen-22 % auf solchem Untergrund kann man bergauf nicht bezwingen-dafür bin ich am Ortsende rechts zur Osterkuppe rein und den Hohlweg hoch-800 m lang und rund 14 % mit 100 Hm und einigen Schlammwellen, da war voller einsatz nötig-dann den Hauptweg zur A 71 hoch und über den Meisenbachskopf und die Hühnerfarm heim-1.070 Höhenmeter auf nur 39,5 km, das macht einen Härtegrad von mehr als 27!!!


0,0
(0)



icon-helpcenter
icon-helpcenter
icon-helpcenter
Bikemap Neuigkeiten
Top