Facebook Instagram Twitter YouTube Premium Badge Offline Maps Bike Type Optimized Routing Premium Maps 3D-Routenvorschau Sturzerkennung Premium Support

Bodensee-Freilassing 2018

365 km Distanz
1.304 m Aufstieg
1.279 m Abstieg

(0 Bewertungen)

Geändert zum Original:

Einstieg möglich wg. Bahn

Kempten-Immernstadt-Oberstaufen-Röthemnbach-Heimenkirch

 

Kurz vor Oberstaufen kommt ein Gefälle mit 20% auf Schotter; Mann hält sein Rad fest. In Oberstaufen geht die Auschilderung verloren, kann aber in Bahnhöfsähe wiedergefunden werden. 

* zwischen Gmünd und Hausham  "Bei Gasse warnt ein Schild, dass die Strecke bis Hausham mit Gepäck nur schwer zu befahren ist. Diese Warnung kann man für die Fahrt. Starke Steigerungen, Schotterwege ändern die Fahrt. Alternative ist die Landstraße ST2076, die parallel läuft und mäßig ist. " 

*Von Halblech bis Kochel führt der Radwanderweg die meiste Zeit am Fuß der Berge entlang. Sicher ist dies einer der schönsten Teile der Strecke und auch gar nicht so sehr anstrengend. Bei der Wieskirche und auch in einigen Orten muss man höllisch aufpassen, die Markierung nicht zu verlieren. Die Verwirrung rührt daher, dass König-Ludwigs-Weg und Prälatenweg zeitweise identisch mit dem B-K-RW sind.

*Die Ortsdurchfahrt des Radweges in Bad Tölz ist fast nicht zu finden und ab Stadtmitte wenig attraktiv. Knüppeldick kommt es erst danach: Wenn man die steile Anhöhe zu einem Golfplatz erklommen hat, geht es völlig grundlos wieder hinunter. Zwischen Hausham und Schlier- see findet man 9 km brauchbaren Wanderweg, mit einem normalen Rad und Gepäck nicht unbedingt ein Vergnügen. 

* Zwischen Bad Tölz und Gmünd fahren wir nach Marienstein am Festenbach über Georgenried auf die Tölzer Straße.

Nach dem Schliersee -> Fischbachau und dann nach Schwarzenberg rechts Richtung Bad Feilbach Landstraße (-10km)

In Bernau haben wir den offziellen Radweg, nach Chieming und dann nach Traunstein.

 

 


0,0
(0)