Facebook Instagram Twitter YouTube Premium Badge Offline Maps Bike Type Optimized Routing Premium Maps 3D-Routenvorschau Sturzerkennung Premium Support

Schliersee - Rohnberg - Neuhaus

29 km Distanz
1.140 m Aufstieg
1.144 m Abstieg

(3 Bewertungen)
  • Fahrtzeit: 3 bis 5 Std.
  • Fahrtechnik: Fortgeschritten
  • Kondition: Fortgeschritten

 

Diese Tour bietet sich besonders an sonnigen heißen Tagen an, da vielfach Bäume Schatten spenden. Angenehm ist auch, dass man meist abseits von Verkehr und Hüttenwanderern fährt.

Die auf der Strecke vorkommenden 3 Trails erfordern eine gute Fahrtechnik. Eventuell muss man ein paar Minuten schieben oder tragen.

Vom Parkplatz Kurhaus am Schliersee geht es kurz über die Landstraße Richtung Hausham. Rechst abbiegen nach Kalkgraben. Hier wird es schon ruhig.

Von Kalkgraben, dem Weg Schliersbergalm folgen. Wer Lust hat auf das Getümel an der Schliersbergalm fährt dort kurz hinab, denn zuvor geht es meist bei > 12% hoch.

Es folgt Links die knackige Auffahrt zum Rohnberg wo die Reifen durchdrehen. Das macht nichts man schiebt halt 30 Meter.

Der Trail hinter der Bank vom Rohnberg abwärts ist nicht so schwer, jedoch aufpassen bei den glitschigen Wurzeln.

Später mündet der Single Train in einen Forstweg den man bis ans Ende folgt und sich dann rechts hält. Hier hat man einen hübschen Blick auf den Wendelstein.

Man folgt den Weg, der am Ende kurz steil wird und Wanderschilder den Weg weisen. Man hält sich nun Richtung Auracher Köpfel.

Im Wald endet der Forstweg und man muss ein paar Meter Wald passieren (gelbe Schilder zeigen Richtung), damit man wieder auf einen Fortsweg gelangt.

Die Grundrichtung bleibt "Rund um das Auracher Köpferl".

Im Wegverlauf gibt es einenen Abzweig links zum "Auracher Köpferl". Hier hinein, aber nicht den Wanderweg nehmen sondern den überwachsenen Forstweg, der nach ein paar hunder Metern eine spitze links Kehre macht und mit ca. 13% nach oben geht und dann endet.

 

Insider Tipp

Von der Fahrtrichtung ausgehend geht weiter rechts ein schöner Wald Single Trail, der gut fahrbar ist auch für Marathon MTB's. Schwieriger ist die Linie zu erkennen, da gut überwachsen.

Auf dem Weg Richtung Schliersse - Neuhaus - Burgruine kann man ca. 140 Hm einen Abstecher zum Jägerstand machen und die Ruhe genießen oder auch Brotzeit. Viel Menschen wird  man da nicht sehen.

Es geht wieder zurück und man hält sich westwärts zum Schliersee. Auf dem großen Wendeplatz am Ende vom Forstweg, geht es links durch einen Pfad, weiter zur Burgruine wo ein famoser Blick wartet.

Der Trail abwärst ist anfänglich grob und eventuell ist es gesünder 5 Minuten zu schieben. Später aber gut fahrbar hinab nach Fischhausen.

Jetzt geht es Richtung Dürnbachstr. hinauf zum Kühzahgel bei meist 10% - 15% Steigung. Man folgte den Weg immer auf der breiten Forststraße bis man rechts hinab an der unteren Krainsalm vorbei zum Rasthaus Hennerer kommt.

Ab dem Rasthaus geht es gemütlich zum Startpunkt zurück.

Für eBiker ist diese Tour weniger geeignet außer es besteht genügend Fahrtechnik in den Trails.


4,7
(3)