addalert addcircleoutline addlocation add arrow-down-left arrow-down-right arrow-down arrow-left arrow-right arrow-up-right arrow-up ascent assessment bin bookmarkoutline calendar-add calendar camera caret-down caret-left caret-right caret-up check chevron-down chevron-right clock close cloud-upload cog collectionsbookmark content-view-grid content-view-list datacheckerflag1 datadownload data-upload descent directions expandhorizontal expand-horizontal-2 expand-horizontal expand-vertical eye-off eye fileadd1 filecopy filenew2 filestatisticadd2 filetaskssubtract file-images-upload fullscreenexit gauge groupadd heart home infooutline info link list-number location-pin lock logout map mobile morevertical mylocation navigateprevious navigation-drawer nearme noteadd pen pencil-write pencil personoutline pindrop place playcirclefilled playlistaddcheck power-button publish refresh remove return routes-favourites scissors search share starhalf staroutline star supervisoraccount synchronize2 text-redo time-upload timeline timer track-route trendingflat trendingup user-add users visibility vote-star-banner warning zoomin badge1 medal3 medal5 starbanner starcircle starsubtract

Mank-Hofstetten-Mank

49 km Distanz
880 m Aufstieg
880 m Abstieg

(0 Bewertungen)

Vom Startpunkt Gemeindeamt Mank geht es östlich um die Stadt, über güterwege Poppendorf, Großaigen. Nach Überquerung der Hauptstraße geht es bergauf durch Fleischessen nach Panschach und weiter nach Freyen. Jetzt steigt es ziemlich an mit technischen Passagen durch den Wald. Nachh Überquerung des Kohlenbergs gehts über Waldwege und Trails nach Mainburg. Am Radweg entspannend nach Hofstetten und danach steil rauf auf Plambach. Achtung kurzes Stück nach Bauernhaus ist privat über eine Wiese.

Nach kurzem Höhenweg lässgie Abfahrt nach Hofstetten. Durch den Ort, an der Grünauer Kirche vorbei und stetig bergauf bis zum Römerweg (651).

Auf herrlichen Wegen durch den Wald, vorbei am Hamas zurück zur Kohlenbergstraße. Hier rechts für 400 m, dann scharf rechts hinunter ein kurzes Technikstück. Zurück auf die Straße und hinunter auf Kilb. Durch den Ort über Wötzling, die radfahrtaugliche Bahntrasse und Guglberg nach Großaigen.

Hier ist eine Einkehr in das Radlerfreundliche ZETTELBACHSTÜBERL angesagt. Danach 2 km auf der Straße zurück zum Ausgangspunkt.

HOP HOP - AUF GEHT´S !!


0,0
(0)



icon-helpcenter
icon-helpcenter
icon-helpcenter
Bikemap Newsletter
Top