addalert addcircleoutline addlocation add arrow-down-left arrow-down-right arrow-down arrow-left arrow-right arrow-up-right arrow-up ascent assessment bin bookmarkoutline calendar-add calendar camera caret-down caret-left caret-right caret-up check chevron-down chevron-right clock close cloud-upload cog collectionsbookmark content-view-grid content-view-list datacheckerflag1 datadownload data-upload descent directions expandhorizontal expand-horizontal-2 expand-horizontal expand-vertical eye-off eye fileadd1 filecopy filenew2 filestatisticadd2 filetaskssubtract file-images-upload fullscreenexit gauge groupadd heart home infooutline info link list-number location-pin lock logout map mobile morevertical mylocation navigateprevious navigation-drawer nearme noteadd pen pencil-write pencil personoutline pindrop place playcirclefilled playlistaddcheck power-button publish refresh remove return routes-favourites scissors search share starhalf staroutline star supervisoraccount synchronize2 text-redo time-upload timeline timer track-route trendingflat trendingup user-add users visibility vote-star-banner warning zoomin badge1 medal3 medal5 starbanner starcircle starsubtract google facebook email eye-open eye-hide compass search-map download-app phone-shield

Gilgenberg am Weilhart-Runde

28 km Distanz
260 m Aufstieg
260 m Abstieg

(0 Bewertungen)

Die Runde beginnt und endet in Dorfibm beim Zehentnerhof. Sie führt vorerst nach Norden bis Mühlberg. Dort zweigt man links ab, fährt über die L504 drüber nach Werberg und weiter bis zur Abzweigung (rechts!) in den Weilhartinger Forst. Sodann fährt man durch den Weilhartinger Forst bis nach Hochburg-Ach. Von Hochburg geht es in nord-östliche Richtung. Man durchquert wieder ein kleines Stück den Weilhartinger Forst, vorbei an der Antonius-Kapelle bis nach Ruderstallgassen. Von hier geht es geradeaus durch nach Bitzlthal und weiter nach Gilgenberg am Weilhart. Am Ortsbeginn von Gilgenberg fährt man links etwa 250 m auf einem steil aufwärtsgehenden Weg nach Norden, oben angekommen überquert man die Gilgenberger Bezirksstraße und fährt etwa 1,2 km in süd-östliche Richtung. Dann zweigt man in Richtung Süden rechts ab nach Zeisberg. Dort biegt man links ab auf die Landesstraße 1029, auf der man etwa 500 m nach Osten radelt. Von der L1029 biegt man dann rechts ab nach Lohnsberg in Richtung Süden über den Weiler Dick bis nach Krainburg. In Krainburg fährt man rechts ab auf die leider sehr stark frequentierte L503. Auf ihr fährt man etwa 500 m in westliche Richtung und zweigt dann links ab wieder in den Weilhartinger Forst zum Schotterwerk und bei diesem wieder links ab durch den Wald zur Hubertus-Kapelle. Es geht von dort weiter in südliche Richtung nach Reith / Gasteig, Geretsberg, Mühlberg und schließlich weiter zum Zielpunkt Dorfibm, Zehentnerhof.


0,0
(0)



icon-helpcenter
icon-helpcenter
icon-helpcenter
Bikemap Neuigkeiten