addalert addcircleoutline addlocation add arrow-down-left arrow-down-right arrow-down arrow-left arrow-right arrow-up-right arrow-up ascent assessment bin bookmarkoutline calendar-add calendar camera caret-down caret-left caret-right caret-up check chevron-down chevron-right clock close cloud-upload cog collectionsbookmark content-view-grid content-view-list datacheckerflag1 datadownload data-upload descent directions expandhorizontal expand-horizontal-2 expand-horizontal expand-vertical eye-off eye fileadd1 filecopy filenew2 filestatisticadd2 filetaskssubtract file-images-upload fullscreenexit gauge groupadd heart home infooutline info link list-number location-pin lock logout map mobile morevertical mylocation navigateprevious navigation-drawer nearme noteadd pen pencil-write pencil personoutline pindrop place playcirclefilled playlistaddcheck power-button publish refresh remove return routes-favourites scissors search share starhalf staroutline star supervisoraccount synchronize2 text-redo time-upload timeline timer track-route trendingflat trendingup user-add users visibility vote-star-banner warning zoomin badge1 medal3 medal5 starbanner starcircle starsubtract google facebook email eye-open eye-hide compass search-map download-app phone-shield

15 07 29 Mannheim City

53 km Distance
0 m Ascent
0 m Descent

(1 rating)

Es soll unsere gemütliche Tourenradrunde zu Dritt werden. Leider setzt zum Start um 09:30 ein leichter Nieselregen ein und es ist, gemessen an den vergangenen Hochsommertagen mit nur ca. 15°C relativ kühl. Ich starte die Tour in Viernheim, die Radfreunde kommen aus Mannheims Norden. Treffpunkt s. POI. Ein erster kurzer Stopp wird an einer Autowerkstatt in der Voltastr. eingelegt. KH benötigt ein Ersatzteil für seinen Oldi-Benz (POI). Warum nicht das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden. Der Regen hat nachgelassen aber es ist sinnvoll, die leichte Regenklaidung nicht abzulegen. Weiter geht es Richtung Strandbad. Leider ist das Restaurant geschlossen und wir müssen den wärmenden Kaffee noch etwas aufschieben.  Schön ist die Strecke am Rhein entlang bis man über das Schloss zum Asamplatz gelangt. Hier liegt KH sein "Stamm"-Café Sammo. Der Kaffee ist gut und heiß und wir können nach einiger Zeit etwas aufgewärmt die letzte Etappe in Angriff nehmen. Über den Jungbusch geht es den Neckar entlang zur Friesenheimer Insel. Hinter der Neckarmündung beginnt wieder Natur - mit Blick auf die BASF am gegenüberliegenden Rheinufer. Obwohl das Wetter jetzt aufklart und die Temperatur langsam radfreundlich wird, herrsch an der Altrheinfähre Langeweile. Die Einnahmen von 1,50 € für eine  "Sonderfahrt" für uns 3 Radler dürften die Selbstkosten kaum decken. Nun geht es in einem Ritt über Sandhofen und die Schönau. KH wird als Erster zu Hause abgesetzt. Kurz danach hat O. sein Ziel erreicht. Ich lege jetzt einen höheren Gang ein und damit den Endspurt über die bekannten 11 km nach Viernheim. Es war wieder mal schön, obwohl wir etwas freundlicheres Wetter verdient hätten.


4.0
(1)




icon-helpcenter
icon-helpcenter
icon-helpcenter
Bikemap Newsletter