addalert addcircleoutline addlocation add arrow-down-left arrow-down-right arrow-enter arrow-left arrow-right arrow-up-right ascent assessment bin bookmarkoutline calendar-add calendar camera caret-down caret-left caret-right caret-up check chevron-down chevron-right clock close cloud-upload cog collectionsbookmark content-view-grid content-view-list datacheckerflag1 datadownload data-upload descent directions expandhorizontal expand-horizontal-2 expand-horizontal expand-vertical eye-off eye fileadd1 filecopy filenew2 filestatisticadd2 filetaskssubtract file-images-upload fullscreenexit gauge groupadd heart home infooutline info link list-number location-pin lock logout map mobile morevertical mylocation navigateprevious navigation-drawer nearme noteadd pen pencil-write pencil personoutline pindrop place playcirclefilled playlistaddcheck power-button publish refresh remove return routes-favourites scissors search share starhalf staroutline star supervisoraccount synchronize2 text-redo time-upload timeline timer track-route trendingflat trendingup user-add users visibility vote-star-banner warning zoomin badge1 medal3 medal5 starbanner starcircle starsubtract

Anfängertour Aidlingen, Böblingen, Ehningen, Aidlingen

24 km Distance
90m Ascent
90m Descent

(1 rating)

Am Ortsausgang von Aidlingen geht es ein kurzes Stück recht steil bergauf. Hier hilft mitunter schieben. Hat man das hinter sich, ist es eine recht entspannte Tour, bei der weitere steile Anstiege weitgehend vermieden wurden.

Auf asphaltierten Feldwegen fährt man dann an Dagersheim vorbei in Richtung Böblingen/Hulb, dann am Flugfeld entlang nach Böblingen.

Dann geht es durch die Bahnhofstraße, Böblingens 'Flaniermeile', zum Elbenplatz und von dort aus in Richtung Ehningen.

Nach einem kurzen Stück verlassen wir baustellenbedingt die Herrenberger Str. wieder und schlängeln uns durch das Wohngebiet, um am Stadtrand auf einen Feldweg einzubiegen, der uns bis zur B464 bringt.

Dort gibt es eine Unterführung unter der Bundesstraße durch. Ab hier haben wir dann Schotterbelag; nicht sehr grob, eher kleine Steinchen, es lässt sich recht gut darauf fahren, auch mit einem City-Rad.

Dann überqueren wir wieder die Herrenberger Str. und fahren dann auf einem asphaltierten Radweg nach Ehningen.

Wir fahren dann im Uhrzeigersinn um Ehningen herum um dann auf den 'Skulptura'-Radweg entlang der Würm aufzufahren.

Anfangs ist dieser Weg geschottert, d.h. mit so kleinen spitzen Steinchen (Feinsplit) belegt, und es geht ein paar mal kurz hoch und runter. Ist jetzt nicht so angenehm zu fahren und es ist auch ein wenig Vorsicht angesagt, aber es dauert nicht lange und der Belag wird besser.

Nach einem kurzen Stück Feinsplit ist der Weg asphaltiert und es geht praktisch nur noch bergab. Entlang des Weges haben Künstler Skulpturen aufgestellt die man dann auf der Fahrt nach Aidlingen bewundern kann.


5.0
(1)



icon-helpcenter
icon-helpcenter
icon-helpcenter
Bikemap Newsletter
Top