addalert addcircleoutline addlocation add arrow-down-left arrow-down-right arrow-down arrow-left arrow-right arrow-up-right arrow-up ascent assessment bin bookmarkoutline calendar-add calendar camera caret-down caret-left caret-right caret-up check chevron-down chevron-right clock close cloud-upload cog collectionsbookmark content-view-grid content-view-list datacheckerflag1 datadownload data-upload descent directions expandhorizontal expand-horizontal-2 expand-horizontal expand-vertical eye-off eye fileadd1 filecopy filenew2 filestatisticadd2 filetaskssubtract file-images-upload fullscreenexit gauge groupadd heart home infooutline info link list-number location-pin lock logout map mobile morevertical mylocation navigateprevious navigation-drawer nearme noteadd pen pencil-write pencil personoutline pindrop place playcirclefilled playlistaddcheck power-button publish refresh remove return routes-favourites scissors search share starhalf staroutline star supervisoraccount synchronize2 text-redo time-upload timeline timer track-route trendingflat trendingup user-add users visibility vote-star-banner warning zoomin badge1 medal3 medal5 starbanner starcircle starsubtract

Rund Maria Laach

42 km Distance
470 m Ascent
470 m Descent

(2 ratings)

Sehenswürdigkeiten: Tumulus von Nickenich (Grab aus der Römerzeit), Erlenbrunnen (Sauerbrunnen), Feuchtgebiet von Thür Startpunkte: Parkplatz am Tumulus in Nickenich, Bahnhof Kruft.

Diese Rundtour um das Naturschutzgebiet Maria Laach ist meiner Meinung nach einer der schönsten Radrouten in der Osteifel. Zum einen besteht der weitaus größte Teil der Route aus asphaltierten Wirtschaftswegen, fernab von Verkehrsstraßen. Zum anderen führen weite Strecken südlich von Maria Laach ohne nennenswerte Steigungen durch das östliche Maifeld. Dabei werden recht unterschiedliche Landschaftszonen durchfahren. Vom dichten Buchenwald im Nordosten von Maria Laach, über weite Kulturflächen im westlichen Teil, entlang eines kühlen Bachtales im Südwesten, bis hin zu einer feuchten, stellenweise sumpfigen Ebene im Süden.

Als Startpunkt habe ich,  für alle, die mit dem Auto anreisen, den Parkplatz am Tumulus in Nickenich gewählt. Eine zweite Möglichkeit bietet sich der Bahnhof in Kruft an, für diejenigen, die mit dem Zug anreisen wollen.


5.0
(2)



icon-helpcenter
icon-helpcenter
icon-helpcenter
Bikemap Newsletter
Top