addalert addcircleoutline addlocation add arrow-down-left arrow-down-right arrow-down arrow-left arrow-right arrow-up-right arrow-up ascent assessment bin bookmarkoutline calendar-add calendar camera caret-down caret-left caret-right caret-up check chevron-down chevron-right clock close cloud-upload cog collectionsbookmark content-view-grid content-view-list datacheckerflag1 datadownload data-upload descent directions expandhorizontal expand-horizontal-2 expand-horizontal expand-vertical eye-off eye fileadd1 filecopy filenew2 filestatisticadd2 filetaskssubtract file-images-upload fullscreenexit gauge groupadd heart home infooutline info link list-number location-pin lock logout map mobile morevertical mylocation navigateprevious navigation-drawer nearme noteadd pen pencil-write pencil personoutline pindrop place playcirclefilled playlistaddcheck power-button publish refresh remove return routes-favourites scissors search share starhalf staroutline star supervisoraccount synchronize2 text-redo time-upload timeline timer track-route trendingflat trendingup user-add users visibility vote-star-banner warning zoomin badge1 medal3 medal5 starbanner starcircle starsubtract google facebook email eye-open

Linz Budweis Znaim Bratislava Wien

530 km Distance
2,880 m Ascent
2,920 m Descent

(1 rating)

Mit der Westbahn von Salzburg nach Linz - Fahrradplätze unbedingt reservieren! Problemlos dann bis Linz. Durch die Stadt zur Donau und den Donauradweg Richtung Passau. Wir blieben auf der rechten Uferseite, kurz vor Untermühl muss an einer Rufsäule die Radfähre angefunkt werden. Dauert a bissl, ab dann ist eine Donaufahrt auf einer kleinen Fähre angesagt. Um die 5 €! Direkt an der Donau bis Obermühl- die meisten Donauradler fahren scheints auf der anderen Stromseite :-), Dann lange bergan auf kleinen Nebenstraßen bis Rohrbach. Weiter bis Haslach an der Mühl auf der Hautstraße. Ab da wieder teils steil bergan und bei Guglwald nach Tschechien zum nahegelegenen Moldaustausee. An der Moldau mit tausenden Kajak und Schlauchbottfahrern über Rosenberg bis Krumau. eine tolle kleine historische Stadt mit viel Touristen aus aller Herren Länder. Budweis kleiner historischer Stadtkern mit großem Hauptplatz. Ab Hluboka durch viel Wald und an größeren un kleineren Seen über Lomnice nad Luznici nach Jindrichau. Bergauf und Bergab über Landstein am ehemaligen eisernen Vorhang ((viele erklärende Schilder, Schautafeln und Bunkeranlagen) entlang über Znaim - unbedingt anschauen (Weinstadt), nach Mikulov. Man fährt auf dieser Teilstrecke aus bewaldeten Gebieten immer mehr in Bereiche mit ausgedehnten landwirtschaftlichen Flächen und Weinbaugebieten. Über die Weingegend bei Mikulov und Valtice ins österreichische Waldviertel über Poysdorf, Hügel rauf, Hügel runter....! Irgendwie mussten wir in Wolkersdorf im Weinviertel übernachten - Hotel Klaus ist eine Alternative, der Ort nich unbedingt ein Reiseziel. Durch Wien haben wir die Strecke nicht so gehalten wie geplant, es gibt einfach viel zu viel zu sehen. Bis Baden über viele wechselnd bezeichnete Radwege sehr schön. Von Wien retour nach Salzburg mit der Westbahn, ab dem Westbahnhof und wieder alles nach Reservierung über die App der Westbahn absolut easy!

 


5.0
(1)


icon-helpcenter
icon-helpcenter
icon-helpcenter
Bikemap Newsletter