addalert addcircleoutline addlocation add arrow-down-left arrow-down-right arrow-down arrow-left arrow-right arrow-up-right arrow-up ascent assessment bin bookmarkoutline calendar-add calendar camera caret-down caret-left caret-right caret-up check chevron-down chevron-right clock close cloud-upload cog collectionsbookmark content-view-grid content-view-list datacheckerflag1 datadownload data-upload descent directions expandhorizontal expand-horizontal-2 expand-horizontal expand-vertical eye-off eye fileadd1 filecopy filenew2 filestatisticadd2 filetaskssubtract file-images-upload fullscreenexit gauge groupadd heart home infooutline info link list-number location-pin lock logout map mobile morevertical mylocation navigateprevious navigation-drawer nearme noteadd pen pencil-write pencil personoutline pindrop place playcirclefilled playlistaddcheck power-button publish refresh remove return routes-favourites scissors search share starhalf staroutline star supervisoraccount synchronize2 text-redo time-upload timeline timer track-route trendingflat trendingup user-add users visibility vote-star-banner warning zoomin badge1 medal3 medal5 starbanner starcircle starsubtract

Grein - Melk - Tulln - Wien

194 km Distance
230 m Ascent
350 m Descent

(1 rating)

Start von unserer Herberge in Grein. Sofort in die Fähre zum Übersetzen und weiter am Südufer. Durch Ybbs nach Pöchlarn, dort Pause am Kiosk. Ankunft in Melk schon am Nachmittag und somit genut Zeit für den sehenswerten Stift Melk mit seinen Schätzen und für ein Bad in der Pielach. Schöner empfehlenswerter Strand.

Am nächsten Morgen weiter Richtung Tulln. Übernachtung nur in Kronau möglich wegen Rockkonzert auf der Seebühne. Dafür mit allem Komfort. Das Rockkonzert ist aber buchstäblich ins Wasser gefallen wegen heftigem Regen.

Am nächsten Morgen weiter nach Wien. Sehr zentrumsnah aber extrem einfach übernachtet. Drei Tage in Wien verbracht und einen Abstecher Richtung Bratislawa gemacht. Ende der Tour allerdings schon in Schönau am Kiosk, da klar war, dass wir das Schnellboot nicht mehr bekommen. Am Abend mit dem Nightliner (NJ) zurück zum Start in Regensburg wo glücklicherweise unser Auto direkt neben der Kirmes stand und nicht abgeschleppt wurde.


5.0
(1)


icon-helpcenter
icon-helpcenter
icon-helpcenter
Bikemap Newsletter
Top