Facebook Instagram Twitter YouTube Premium Badge Offline Maps Bike Type Optimized Routing Premium Maps 3D Route Preview Fall Detection Premium Support Route

Cappenberger Walderkundungsrunde

13 km Distance
117 m Ascent
162 m Descent

(2 ratings)

Heute frisch erfahren, nur mal so um zu schauen was in dem Terrain wo sein könnte oder eben schon ist.

Start war Schloss Cappenberg wo es zunächst über breitere Waldweg ging, die von der Beschaffenheit recht unterschiedlich waren. Mal ebener vom Boden her und verdichtet, mal loser, Schlaglöcher hier und da und natürlich auch Wurzel und quer liegdende Äste. Steigungen und Abfahrten sind selbstverständlich.

Ab der Sportanlage Grün-Schwarz Cappenberg geht zunächst ein noch normaler Waldweg ab, der dann aber in Richtung "Baltimora" deutlichen Singletrailcharakter hat. Schmal, auf und ab, viele Wurzeln und loses Astzeug sowie auch die eine oder andere enger Kehre. Hier ist also schon etwas mehr Obacht angesagt.

Ab der Freiherr-von-Stein-Grundschule und dem Vom-Stein-Denkmal geht es über eine offene Wiese kurz hangab um dann an einer Megahecke auf schrägem Untegrund dort entlang zu fahren.

Die Infotafel Ruheforst Cappenberg bietet den nächsten Einstieg auf einen breiten Waldweg, der aber auch so seine Bodennettigkeiten bereit hält. Und auch dort geht es zunächst schon länger bergan.

Ist man dem nächsten Hof/ Gebäudekomplex vorbei wird´s nocheinmal etwas trailig. Leicht bergab, schmaler, aber bei weitem nicht so schmal wie ab der Sportanlage Grün-Schwarz Cappenberg. Das landoffene Stück ist auch wieder nur ein schmaler Trampelpfad, der auch gerne von Hundeführern genutz wird. Also Augen auf.

Der Part am Kommunalfriedhof Lünen-Altlünen wurd nur als praktische Verbindung gefahren und bietet so, außer ein wenig grobere Bodenbeschaffenheit und einen leichten stetigen Anstieg keine Besonderheiten.

Auch die Umfahrung des Waldstücks unterhalb von Schloss Cappenberg via "Am Vogelsberg/ Richard-Schirmann-Weg" wurde nur als sinnvoller Streckanbschnitt genutzt um die diverse kleinere Waldeinstige linksseitig zu sichten, für´s nächste mal, somit also eignetlich an unsere Anfahrtsstraße wieder zu gelangen.


5.0
(2)