addalert addcircleoutline addlocation add arrow-down-left arrow-down-right arrow-down arrow-left arrow-right arrow-up-right arrow-up ascent assessment bin bookmarkoutline calendar-add calendar camera caret-down caret-left caret-right caret-up check chevron-down chevron-right clock close cloud-upload cog collectionsbookmark content-view-grid content-view-list datacheckerflag1 datadownload data-upload descent directions expandhorizontal expand-horizontal-2 expand-horizontal expand-vertical eye-off eye fileadd1 filecopy filenew2 filestatisticadd2 filetaskssubtract file-images-upload fullscreenexit gauge groupadd heart home infooutline info link list-number location-pin lock logout map mobile morevertical mylocation navigateprevious navigation-drawer nearme noteadd pen pencil-write pencil personoutline pindrop place playcirclefilled playlistaddcheck power-button publish refresh remove return routes-favourites scissors search share starhalf staroutline star supervisoraccount synchronize2 text-redo time-upload timeline timer track-route trendingflat trendingup user-add users visibility vote-star-banner warning zoomin badge1 medal3 medal5 starbanner starcircle starsubtract google facebook email eye-open eye-hide

Waren-Neubrandenburg

62 km Distance
130 m Ascent
180 m Descent

(0 ratings)

Im Sommer 2017 habe ich eine Tagestour (knapp 70 km) durch Ost-Mecklenburg gemacht. Insgesamt 3 h Zugfahrt waren zu verschmerzen, weil nicht allzu viel los war. Es war sehr heiß unterwegs, sodass ich pro Stunde reiner Fahrzeit einen Liter Flüssigkeit getrunken habe. Start war am Müritz-Nationalpark, einer der meistbefahrenen Radler-Gebiete Deutschlands, danach bin ich in einem Bogen durch benachbarte, völlig einsame Gegenden gefahren. Zum Teil wurden dort alte Bahndämme schon zu Radwegen ausgebaut, aber leider nicht durchgehend. Mehrfach habe ich festgestellt, dass ich auf diesen Strecken viele Kilometer entfernt schon gefahren oder gewandert bin und oft diese auch noch im Zug erlebt habe. Es ist ein mysteriöses Liniennetz, dass sich auf alten Landkarten erschließen und durch eigene Erinnerungen ergänzen lässt. Einmal musste ich aber auch kurz auf eine Bundesstraße ausweichen, die von Truckern als Maut-Spar-Strecke anstelle der nahen Ostseeautobahn genutzt wurde. Das war der Horror. Es gab aber auch viele kleine Landstraßen, die wie geräumige Radwege zu befahren waren. Neubrandenburg ist immer ein schönes Ziel.


0.0
(0)


icon-helpcenter
icon-helpcenter
icon-helpcenter
Bikemap Newsletter