addalert addcircleoutline addlocation add arrow-down-left arrow-down-right arrow-down arrow-left arrow-right arrow-up-right arrow-up ascent assessment bin bookmarkoutline calendar-add calendar camera caret-down caret-left caret-right caret-up check chevron-down chevron-right clock close cloud-upload cog collectionsbookmark content-view-grid content-view-list datacheckerflag1 datadownload data-upload descent directions expandhorizontal expand-horizontal-2 expand-horizontal expand-vertical eye-off eye fileadd1 filecopy filenew2 filestatisticadd2 filetaskssubtract file-images-upload fullscreenexit gauge groupadd heart home infooutline info link list-number location-pin lock logout map mobile morevertical mylocation navigateprevious navigation-drawer nearme noteadd pen pencil-write pencil personoutline pindrop place playcirclefilled playlistaddcheck power-button publish refresh remove return routes-favourites scissors search share starhalf staroutline star supervisoraccount synchronize2 text-redo time-upload timeline timer track-route trendingflat trendingup user-add users visibility vote-star-banner warning zoomin badge1 medal3 medal5 starbanner starcircle starsubtract google facebook email eye-open eye-hide compass search-map download-app phone-shield

Lanzenkirchen: Rosalienrunde

13 km Distance
370 m Ascent
370 m Descent

(1 rating)

Wer gerne auf ruhigen, menschenleeren Wegen unterwegs ist, wird die Rosalien-Strecke besonders mögen. Hier begegnen einem auf der gesamten Route nur selten andere Radfahrer. Dennoch ist die Strecke einen Ausflug wert und ein echter Geheimtipp. Sie beginnt beim Grandhotel Niederösterreichischer Hof in Lanzenkirchen und führt Sie durch den Süßenbrunner Wald direkt auf den Kamm des Rosaliengebirges. Nur ab und zu erwarten Sie etwas steilere, anspruchsvollere Abschitte des Pfads, die sich aber wirklich lohnen, da man zwischendurch sogar einen Blick auf den Schneeberg erhaschen kann. Leidenschaftliche Mountainbiker werden voll auf ihre Kosten kommen. Besonders gemütlich ist die Abfahrt durch den Großen Kaiserwald, die Sie ins Ofenbachtal bringt. Sehenswert ist dort das Ofenbacher Bergkircherl aus dem 13. Jahrhundert. Dort kann man auch herrlich auf dem Rastplatz einen Zwischenstopp einlegen. Flott geht es über die Frohsdorfer Hauptstraße wieder zum Ausgangspunkt der Runde.

Wegbeschreibung:

Unsere Route beginnt beim Hotel Schlossblick in Lanzenkirchen. Wir fahren Richtung Nordost und kommen an einer Kapelle vorbei, bei der wir nach rechts auf die Steinbruchgasse einbiegen. Dann folgen wir dem Tellerweg bis zur Forststraße. Jetzt fahren wir ein gutes Stück durch den Süßenbrunner Wald auf das Rosaliengebirge. Wir halten uns immer rechts und kommen zu einem schmalen und steilen Pfad, der uns über die Schiebepassage zum Krieriegel führt. Am Mittereck startet unsere ausgedehnte Abfahrt durch den Großen Kaiserwald, bis wir ins Ofenbachtal kommen. Wir folgen der Merbeleiten-Straße und erreichen bald das Ofenbacher Bergkircherl. Schlussendlich erreichen wir Ofenbach und die Frohsdorfer Hauptstraße, die uns nach etwa 60-90 Minuten wieder zu unserem Ausgangspunkt zurückbringt.


5.0
(1)



icon-helpcenter
icon-helpcenter
icon-helpcenter
Bikemap Newsletter