Facebook Instagram Twitter YouTube Premium Badge Offline Maps Bike Type Optimized Routing Premium Maps 3D Route Preview Fall Detection Premium Support

3-Hütten-Tour (Heilbronnen, Friedrichshafener & Wießbadener Hütte)

62 km Distance
2,926 m Ascent
2,927 m Descent

(0 ratings)

Nichts für schwache Waden!

Viele Trails, viele steile Rampen, viele tolle Aussichtspunkte.

Meine Empfehlung: Speckbrot auf der Heilbronner Hütte, Gulschsuppe auf der Friedrichshafener Hütte und den weltbesten Kaiserschmarrn auf der Wießbadener Hütte.

Die Tour beginnt in Partenen und folgt der alten Asphaltstraße hoch zum Kopsee. Kurz vor dem See biegen wir jedoch links ab Richtung Alpe Verbella / Neue Heilbronner Hütte. Bei wechselnden Steigungen geht es nun zur Heilbronner Hütte, wobei der letzte Anstieg vor der Hütte so manchen Radfahrer (auch eBiker) zum Absteigen zwingt. Hinter der Heilbronner Hütte geht es weiter bergauf über einige Steinfelder und durch einen kleinen Bach. Jetzt wird es richtig steil; selbst das Schieben des Rades wird zu einer Herausforderung. Doch die Mühe lohnt sich. Nicht nur wegen der Aussicht - auch der Trail runter zur Friedrichshafener Hütte macht einen riesen Spaß. Nach der Hütte geht es auf anspruchsvollen Trails weiter bergab in Tal. Und von dort aus wieder auf Radwegen bergauf nach Wirl. Von hier aus geht es parallel zur Silvretta Hochalpenstraße hoch zum Vermuntstausee und dann weiter ins Ochsental zur Wießbadener Hütte. Gestärkt geht es dann wieder vorbei am See, teils auf der Hochalpenstraße, teils auf Trails, 1500 Tiefenmeter zurück nach Partenen.


0.0
(0)